Lebensversicherung. Rückkaufswert nur die Hälfte, warum?

1 Antwort

Habe bereits eine ähnliche Erfahrung gemacht und feststellen müssen das die klassische Kapitallebensversicherung das schlechteste Ergebnis aller Kapitalanlagen bezüglich der Rendite bringt. Die Versicherer legen das Geld ihrer Kunden (Beiträge) am Kapitalmarkt und den Börsen in die verschiedensten Finanzprodukte wie Aktien, Fonds, Rohstoffe, Devisen ect. an. Die gegenwärtige Krise an den Finanzmärkten schlägt auf fast alle Investments durch und drückt die Renditen. Dieses magere Ergebnis oder auch Defizite geben die Versicherer an ihre Kunden weiter.

Lebensversicherung: Ablaufleistung weicht total ab! Unterschied 14.000 Euro! Woran liegt das?

Habe eine Lebensversicherung bei der DBV. Stand 01.01.2002 Rückkaufswert 1811 + Überschußanteile 875,- = 2686,- Euro. Habe damals die Ablaufleistung erfragt. Man teile mir mit: Zum Ende 01.10.2031 bei einer jährlichen Zahlung von 465 Euro macht das Versicherungssumme: 22356,- Euro + Überschußanteile ca. 20597,- Euro = 42.953 Euro. Nun habe ich kürzlich nochmals die Ablaufleistung erfragt. Neue Berechnung Stand 15.09.2011: Versicherungssumme: 22651,-Euro + Überschußanteile: 5644,- Euro + Schlußzahlung 361,- Euro = 28657,- Euro. Insgesamt ein Unterschied von 14.000 Euro zu meiner Anfrage zu 2002. Ich weiss, daß Überschußanteile nicht garantiert sind, aber ist denn so ein Unterschied gerechtfertigt? Wer kann mir das erklären? (Anfrage bei der DBV läuft schon).

...zur Frage

Was tun mit meiner fondgebundenen Lebensversicherung?

Hallo zusammen,

ich habe im zum 01.12.2004 bei Skandia eine fondgebundene Lebensversicherung abgeschlossen. Nun bin ich, wie viele andere auch, auf einmal nicht mehr so sicher ob das richtig war. Ich erfahre jetzt erst durch das Internet was das für ein Mist ist! Der AWD-Berater hat mir da ein Mist erzählt und ich hab ihn auch noch geglaubt. Ich wollte eine Versicherung die ich mir jederzeit ohne Verlust auch auszahlen lassen kann. Naja, das ist wohl meine Schuld weil ich gutgläubig unterschrieben habe. Diese Lebensversicherung ist mit 5% dynamisch. Ich bin mit 50 Euro angefangen und zahle nun 60,78 Euro monatlich. Im Vertrag steht Skandia Garantiefonds. Garantie zum Ablauf 100%. Wenn ich nun die Versicherung beitragsfrei stellen lasse, bleiben meine bisher eingezahlten Beiträge vorhanden und bekomme ich dann am ende meine eingezahlten Beiträge mit oder ohne Zinsen wieder? Die Lebensversicherung läuft ja noch ca. 34 Jahre. Die Todesfallleistung steht bei 16.868,30 Euro, bleibt die gleich? Auf dem letzten Bescheid ende 2008 steht ein Rückkaufswert von 255 Euro obwohl ich schon das zehnfache eingezahlt habe!

Ich möchte diese 60 Euro im Monat nun lieber in einem Sparvertrag oder ähnliches zahlen. Irgendwo wo mir kein Geld verloren geht und wo ich jederzeit dran kann.

Ich hoffe auf viele Meinungen und danke Euch schonmal im Vorraus!

Thorsten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?