Lebensversicherung kündigen, da keine Überschussanteile mehr?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, ich hoffe Ihre Überlegung wurde nicht durch die sehr häufig unsachlich und undifferenzierte Berichterstattung der letzten Zeit ausgelöst. Ich kann Sobeyda nur beipflichten !

Sie haben einen steuerfreien Vertrag mit 3,5 % p.a. garantierter Verzinsung vor Kosten. Festgeld für 5 Jahre bringt momentan etwas über 2 % p.a. vor Steuern, also was ist die Alternative ?

Wenn Sie das Geld nicht unbedingt zur Ausgabendeckung brauchen, gibt es m.E. nach keinen vernünftigen Grund, diesen Vertrag zu kündigen.

VG,

1

Erst mal Danke! War bei einer Versicherungsagentur wegen Hausrat u. Haftpflicht und durch Zufall sah der Vertreter diese Versicherung und meinte, dass "die" (delta lloyd) doch gar kein Geld mehr haben und es fraglich sei, dass ich noch das bekomme, was versprochen war. Und dann die aktuellen Medien. Da bekam ich schon etwas Angst. Und klar kann man das Geld immer gut brauchen um das Konto auszugleichen, Urlaub vor der Tür, Türen streichen und Schuhe kaufen ;-)
Bin aber sehr froh, dass ich hier gefragt habe und werde nicht kündigen. Verstehe aber die Motive des Vertreters nicht. Evtl. wollte er mir eines seiner Produkte verkaufen, was aber ausfällt, da ich sagte, dann verwende ich das Geld und lege es nicht wieder an.

0

Immer diese Mär von den garantierten 3,5%... Bitte bitte liebe Leute, nehmt doch mal Eure Verträge und rechnet mal aus, was Ihr wirklich effektiv bekommt! Auf Finanztip.de findet Ihr einen Excelrechner dafür. Hier wurde schon erwähnt, dass eine Nettorendite von 2,5% wahrscheinlich ist. Das kommt übrigens zum einen von den Kosten und zum anderen von bereits garantierten Überschüssen. Zudem kann der Rückkaufswert durch die Sockelbeteiligung an den Bewertungsreserven so hoch sein, dass sich eine Kündigung dieses Jahr noch lohnt. Die garantierte Rendite ist dann <1%. Bitte also ganz unvoreingenommen durchrechnen, mit Festgeld vergleichen und dabei Steuervorteil abziehen.

Wahnsinn !

Eine LV mit einem Garantiezins von 3,5 oder 4 %, die auch noch steuerfrei ausgezahlt wird ! Wieso sollte man die kündigen ?

Weiterzahlen !

Gruss

Barmer

1

Danke. Bin froh, dass Ihr hier alle Ahnung habt und ehrlich seid. Hätte mich sonst falsch entschieden.

0

langzeitkrank - ausgesteuert - arbeitslos, Sperrfrist bei Eigenkündigung?

Ich bin seit 2 1/2 Jahren krank, ausgesteuert und beziehe Alo-Geld 1. jetzt habe ich einen Rentenantrag gestellt. Voraussetzung für die Bewilligung der Rente ist, das ich meine letzte Tätigkeit aufgegeben habe. Meine letzte Arbeitsstelle habe ich nicht gekündigt und mein Arbeitgeber hat mir ebenfalls nicht gekündigt. wenn ich jetzt nach 2 1/2 Jahren kündige, kann ich dann eine 12-Wochen Sperrfrist bekommen, obwohl ich schon seit 1 Jahr Alo-Geld 1 bekomme, und meine alte Tätigkeit nicht mehr ausüben kann?

...zur Frage

Vorfälligkeitsentschädigung bei Todesfall?

Wir haben einen Darlehenskredit mit einer Lebensversicherung, die an die Bank hierfür abgetreten wurde seit 1999 bis 2019 abgeschlossen. Für diesen Kredit wurden bisher nur Zinsen bezahlt. Im Februar 2016 ist der Kreditnehmer verstorben. Die Lebensversicherung kommt bei Todesfall zur Auszahlung an die Bank zur Begleichung des Darlehenskredites. Da die Ablauffrist 2019 noch nicht abgelaufen ist stellt nunmehr die Bank uns für diesen Kredit Vorfälligkeitsentschädigung in sehr hohem Maße in Rechnung. Da der Todesfall nicht voraus zu sehen war, stellt sich für uns die Frage, ob dafür Vorfälligkeitsentschädigung erhoben werden kann, zumal der Todesfall doch nicht voraus gesehen werden konnte und damit keine außerordentliche Kündigung darstellt für die Vorfälligkeitsentschädigung berechnet werden kann. Wäre Ihnen dankbar, wenn Sie mir hierzu eine Information geben könnten, wie wir uns hier gegenüber der Bank verhalten sollen. Danke opili

...zur Frage

Was mache ich bloß mit meinem alten Moneymaxx Fond Vertrag?

Ich zahle seit 10 Jahren 75 EUR & Monat ein, bisher steht es minus 3000 EUR! Dies Fondkosten waren zu hoch angesetzt und auch in guten Zeiten hat sich der Fond nicht doll entwickelt! Auszahlung soll noch unter steuerfrei nach 15 Jahren erfolgen. Aber bisher vernichtet der Fond nur mein Geld, und ich überlege, nicht weiter einzuzahlen und es stehen zu lassen. Hat jemand Erfahrung mit diesem Moneymaxx Fond? Danke

...zur Frage

Lebensversicherung Darlehen Kündigung nach 12 Jahren Steuer

Guten Tag, ich benötige das Geld aus meiner LV nach 11 Jahren Laufzeit. Die zu zahlende Steuer würde ca. 3.500 Euro betragen. Daher überlege ich, statt dessen jetzt meine LV zu beleihen und dann nach 12 Jahren zu kündigen. Noch ist unklar, ob die Versicherung sich darauf einlässt, dass statt einer Rückzahlung des Policendarlehens nach einem Jahr die Kündigung folgt. Interessant für mich ist hier die Frage, wie das Finanzamt den Vorgang bewertet. Die Kündigung wäre zwar korrekt erst nach 12 Jahren, das Geld fließt aber (als Darlehen) schon nach 11 Jahren. Hätte ich wohl mit einer Steuernachforderung zu rechnen? Vielen Dank für Antworten!

...zur Frage

Überweisung nicht ausgeführt, da Empfängername nicht ausgeschrieben wurde. Ist das in Ordnung?

Ich habe ein Überweisungsformular bei meiner Bank eingeworfen. Dieses habe ich 2 Tage später mit der Post zurückerhalten mit der Begründung, dass ich den Empfänger nicht aufgeschrieben habe. Habe ich einfach vergessen. Ich dachte, seit letztem Jahr wäre das nicht mehr erforderlich. Muss ich den Namen aufschreiben?

...zur Frage

Auszahlung einer lebensversicherung steuerfrei?

Ich habe 2007 eine Lebensversicherung übernommen, die zuvor vom alten Versicherungsnehmer gekündigt wurde. Die Kündigung wurde zurückgezogen, ich bin neuer Versicherungsnehmer und der alte Versicherungsnehmer erhielt von mir den Betrag, den er auch von der Versicherung bei Kündigung bekommen hätte, also nicht mehr und nicht weniger. Versicherungsbeginn war 1999. Jetzt teilt mir der Versicherung mit, dass bei Auszahlung (2020) der Betrag zu versteuern sei. Ich war der Meinung, dass der Vertrag nicht zu versteuern sei. Jetzt überlege ich, was ich mit dem Vertrag mache.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?