Lebensversicherung kündigen???

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Police ist NICHT beitragsfrei!! Stattdessen zahlt der Versicherer die Beiträge - und genau das ist der Grund, keinesfalls die Police zu kündigen. Wenn es beispielsweise eine Term-Fix-Police war, wovon ich ausgehe, könnte eine Kündigung durch dich sogar ausgeschlossen sein, weil du gar nicht der Versicherungsnehmer bist. Sondern -nur- die "Begünstigte Person im Erlebensfall".

Bedenke: Es gibt IMMER einen Weg.

Keine Ahnung was Term-Fix ist???Ich wollte damals gleich kündigen und das wäre gegangen aber da hätte ich natürlich richtig einbuße gemacht.Jetzt läuft sie ja noch 2 Jahre und der Rückkaufswert wäre jetzt ca.1000Euro weniger... Ich kann aus der Police nicht erkennen ob ich sie kündigen kann oder nicht.Dann werde ich wohl mal bei der Versicherung anrufen müssen.Trotzdem Vielen Dank für Deine Antwort!!!

0

Verstehe ich Dich so, dass das die LV der verstorbenen Mutter ist? Dann ist der Versicherungsfall mit deren Tod doch eingetreten. Hast Du das etwa nicht gemeldet?

Doch habe ich, musste auch Sterbeurkunde und Personalausweis kopie hin schicken, die Versicherung läuft Beitragsfrei bis 2014 weiter und wird dann mit Überschussbeteiligung ausgezahlt.Ich möchte sie aber vorher kündigen wenn das geht???

0

Wenn Deine Mutter die versicherte Person ist, wurde eine Todesfalleistung fällig. Wenn Deine Mutter lediglich Versicherungsnehmerin war, ist der oder die Erben neuer Versicherungsnehmer. Wenn Du Alleinerbin bist also Du. Dann kannst Du kündigen oder eine Policendarlehen nehmen.

Danke für die Antwort , aber wie funktioniert ein Policendarlehen?Das ist doch bestimmt mit hohen Zinsen verbunden oder liege ich da falsch?

0

Was möchtest Du wissen?