Lebensversicherung die 13 Jahre läuft kündigen, verkaufen oder Tarif ändern ?

3 Antworten

Schnueffel23:

Ich denke jetzt an Deine früheren Fragen in diesem Forum. Was ist bei Euch los? Bauspardarlehn, Umfinanzierung eines endfälligen Baudarlehns ohne Tilgung, Lebensversicherung und was noch? Auch hier gibst Du zu wenig Informationen über das Vertragsprodukt, so dass ich nicht mal richtig nachfragen kann.

Das Gesamtpaket kriegst Du alleine durch eine isolierende Betrachtung sicherlich nicht richtig auf die Reihe. Aber Du mußt vorsichtig sein, daß Du nicht den schönredenden Umschuldern und Finanzberatern in die Hände fällst (z.B. Fa. Maximus Steuerconsulting), denen Deine Probleme ein Anlaß zum Geldverdienen und falscher Versprechungen ist.

Schwierige Frage, da muss man eigentlich rechnen. Wie lange läuft die Versicherung denn noch und wenn der Vertrag schon so alt ist, dann geht Euch der gesamte Steuervorteil der alten Verträge flöten. Die alten Verträge werden nämlich nicht nach der jetzigen Regelung des Gewinnanteil besteuert. Bringt die Sondertilgung so einen großen Vorteil, auch von den Kreditzinsen her? Kann ich mir fast nicht vorstellen. Falls es um die EUR 175,00 monatlich geht, hier ist vielleicht eine Beitragsfreistellung das beste und stattdessen dieses Geld eher zur Kredittilgung einsetzen und die Ablaufleistung der Versicherung doch hinterher nutzen.

Wozu wurde die LV ursprünglich benötigt. Absicherung Todesfall oder Altersvorsorge. Ohne LV sind diese Funktionen nicht mehr gegeben.

Was möchtest Du wissen?