Lebensversicherung beleihen um noch dieses Jahr Fonds zu kaufen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Prinzipiell schon möglich, In diesem Fall würde das Darlehen bei Fälligkeit der Versicherung durch die Auszahlung getilgt werden. Bis zu diesem zeitpunkt wären dann nur die Zinsen fällig und der übliche Versicherungsbeitrag. Soviel Geld sollte auf jeden Fall zur Verfügung stehen, damit du nichts aus den auf gepunpten Fonds nehmen musst. Das ganze ist aber jetzt natürlich sehr knapp. Es bleibt ja quesi nur noch der Montag und Dienstag um sich darum zu kümmern.

Ein Darlehen aufnehmen für ein Kapitalanlage mag zwar interessant klingen, ist aber in Wirklichkeit ein Zocken. Als berater würde ic hdir davon abraten.

Ein Policendarlehen funktioniert folgendermaßen. Man fragt seine Versicherung um ein Policendarlehen. Die Versicherung will hierfür die Police als Sicherheit. D.h. man hat ein Darlehen und die Police. Sollte das Darlehen in Not geraten, kann die Versicherung die Police hierfür verwerten.

Der Versicherungsschutz bleibt voll erhalten, da die Police ja auch weiterhin in allem Umfang bestehen bleibt. Sie ist lediglich als Sicherheit für das Policendarlehen abgetreten.

In der Regel sind Policen etwas günstiger, da die Versicherung mit der Police eine wunderbare Sicherheit hat.

PRINZIPIELL SOLLTE MAN LEBENSVERSICHERUNGEN RADIKAL KÜNDIGEN UND DAS GELD HERAUSNEHMEN - DANN BRAUCHT ES KEINEN KREDIT UM ETWAS ZU KAUFEN. UND EINE VIELFACH BESSERE RENDITE ALS EINE LV BIETET IST AUCH SICHER.

Vielleicht schaust du einmal unter "Fonds-Die Geldvernichter-Eine Analyse Teil I+II im Forum nach! LV und Fonds sind steuerlich geförderte Betrugsmaschen, mit denen Privatsparer regelrecht abgezockt werden!

Es gibt wirklich bessere Anlagemöglichkeiten

Gruß

Schuft

Was möchtest Du wissen?