Lebenshaltungskosten in Thailand?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Viel wichtiger als die Frage nach den Lebenshaltungskosten wäre mir die Frage nach der Krankenversicherung.in Thailand.

So mancher Auswanderer, der gesund und munter dort ankam, wurde plötzlich sehr krank und musste sein Erspartes für Arzt, Krankenhaus, Medikamente usw. aufbrauchen.

Dabei kannst Du dann froh sein, wenn Dein Geld dafür noch reicht. Aber wovon willst Du anschließend leben?

Ich möchte Dir Deinen Wunsch nicht vermiesen, aber nachdem ich nun schon mehrere Berichte über diese Fälle gesehen habe, weise ich Dich nur darauf hin, dieses nicht auf die leichte Schulter zu nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo lotty123, du denkst daran bis zum Lebensende in Thailand zu leben ! Solch ein Schritt sollte wirklich schon sehr gut überlegt sein. Ich würde dir empfehlen, geeignetere Seiten im WWW zu suchen.

z B. http://www.ecm.net/infotainer/auswandern.htm

oder ähnliche !

Vor allem finde auch Berichte von Auswanderern, die nicht nur die Sonnenseite des Auswanderns beschreiben. Fakt ist, die Sonnenseite muss nicht beschrieben werden, die sitzt bereits fest in den Köpfen ! Unvorhersehbare, mögliche Probleme( was ist, wenn...? ) gilt es für sich zu widerlegen. Quasi einen funktionierenden Plan " B " für den Ernstfall sollte man schon parat haben.

Bedenke, gebratene Tauben fliegen nirgendwo auf dieser Welt vom Himmel !

Viel Glück ! K.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kenne Leute, die sind mit 250 € im Monat zufrieden, keine Krankenversicherung, kein Geld für den Doktor oder Medikamente und kein Geld für die Rückkehr.

Kommentieren möchte ich das nicht, aber in einem tropischen Land zu leben ohne Schutz vor Krankheiten und nur das Geld für eine einfache Unterkunft und eine Hand voll Reis zu haben, das wäre nicht unbedingt mein Ding.

Jeden Tag um die 30 Grad, in der Regenzeit 100% Luftfeuchte und jede Menge Wasser von oben - nöö, da finde ich es hier besser....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Lotty123, Typische monatl. Kosten in Thailand betragen ca.: (Tauschrate: 1,- € = 40,- Baht) Quelle: http://www.thailand-erleben.net/

Miete ab:
100 bis 300,- €

4000 bis 12000,- Baht Essen, 2 Personen, eigene Küche ca.
150,- €

6000,- Baht Strom ohne Aircon
25,-€

1000,- Baht Strom mit Aircon
40,- €

1600,- Baht Wasser: (mit Waschmaschine teurer)
3,- €

100,- Baht Müll: (ist in einigen Regionen frei)
1,- €

50,- Baht Telefon Grundgebühr
3,- €

100,- Baht Internet (DSL) ab
13,- €

500,- Baht Kabel TV oder Sateliten TV
13,- oder 40,- €

500,- oder 1600,- Baht Summe billigst ca.:

307,- €

12250,- Baht Summe deluxe ca:
550,- €

21950,- Baht

Man darf auch nicht vergessen, immer das Geld für die erforderlichen Ausreisen, neue Visas und auf jeden Fall das Heimflugticket zur Verfügung zu haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich würde mal dort anfragen,da gibts vielleicht mehr Thaireisende mit Erfahrungsberichten zu Deiner Frage http://www.reisefrage.net/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?