Lastschrift oder Dauerauftrag. Bei welchem Verfahren habe ich eine bessere Kontrolle?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

kontrolle? na ja... wenn du lastschriften zulässt, dann hat die kontrolle mehr die gegenseite, weil die entscheidet, wann sie wieviel abbucht. du kannst nur reagieren und für 6 wochen eine abbuchung zurückgehen lassen.

das ist auch eine art kontrolle, jedoch fallen dann meist gebühren an und es macht sich sehr schlecht, wenn man sowas tut.

es kommt auch darauf an, welcher typ du bist: wenn du eher unorganisiert bist, wirst du bei der wahl der überweisung auch nicht glücklich, weil du dann sicher schnell die eine oder andere überweisung vergisst. auch das kostet und im schlimmsten fall kündigt man dir.

übrigens: die wenigen lastschriften, die ich habe, sind zu über 95% fehlerlos und pünktlich, wie angekündigt.

Lastschrift hat den Nachteil, das man rechtlich nicht mehr Veranlasser der Zahlung ist. Dadurch ist man juristisch schlechter gestellt bei Missbrauch und dadurch entstandene Kosten. Es gibt aber auch Vorteile: Meldet der Empfänger Insolvenz an und liefert nicht, kommt man schnell wieder an sein Geld. Ein häufiger Nachteil, der fast immer auftritt, ist dass man keinen Beleg erhält, keine Papier-Rechnung. Ich erteile nur Lastschriften wenn dies für mich von Vorteil ist.

Was möchtest Du wissen?