KV bei Studium im nicht EU Ausland?

3 Antworten

Hallo, Du müßtest Dir mal überlegen, ob es ein EU-Ausland oder Nicht-EU-Ausland ist (Widerspruch zwischen Überschrift und Text).

Das ist bei einer Rückkehr nicht unwichtig.

In beiden Fällen wäre unbedingt zu überprüfen, ob die Auslands-PKV nicht irgendeinen festen Wohnsitz in Deutschland verlangt (zum Beispiel in der Form: Versicherungsschutz besteht überall, wo man nicht den ständigen Wohnsitz hat).

Hallo, die Aussage der TK ist äußerst unwahrscheinlich. Bei Rückkehr nach D wird man kv-pflichtversichert in dem System, in dem man zuletzt war, auch ohne Arbeitsaufnahme.

Viel Glück

Barmer

Nicht EU Ausland. Hatte den Text editiert, aber dies wurde wohl noch nicht übernommen.

Ich studiere in Chile.

0

Du meldest bei der Krankenkasse ab, durch Vorlage des Abflugtickets.

Wenn du wiederkommst, meldest du dich bei der gleichen KK wieder an.

Ein paar Jahre sind kein Problem.

Mit der Rentenkasse hat das alles nichts zu tun.

Das Ganze ist äußerst preisgünstig.

Danke für die Antwort. Ich bin bei der TK. Geht die Abmeldung formlos per Brief/E-Mail oder gibt es dafür ein Formular?

0

Schreibe einfach mal eine E-Mail mit Deinen Fragen an die TK: service@tk.de

Die TK möchte, dass ich mich über den Zeitraum freiwillig versichere. Die Möglichkeit einer Abmeldung wurde weder am Telefon erwähnt noch sonst irgendwie gegeben.

Die haben mich auch unter Druck gesetzt, meinen Wohnsitz in Deutschland ja nicht abzumelden. Dann würde es angeblich keinerlei Wege zurück ins deutsche Sozialversicherungssystem geben.

0

Was möchtest Du wissen?