Kurzfristige Beschäftigung, muß die bei der Knappschaft angemeldet werden?

0 Antworten

Eintrittsdatum auf Lohnabrechnung nach Wiederaufnahme einer geringfügigen Beschäftigung

Hallo zusammen,

ich hoffe ihr könnt mir helfen bei meiner Frage:

Wenn z. B. jemand zum 1.1. bei einer Firma geringfügig eingestellt wird, er danach ab dem 1.6. kurzfristig versicherungspflichtig arbeitet, danach zum 1.8. wieder als geringfügig Beschäftigter eingestellt wird, welches Eintrittsdatum muss dann auf der Lohnabrechnung August stehen?

Der 1.1. oder der 1.8.?

Ändert die kurzfristige versicherungspflichtige Tätigkeit das ursprüngliche Eintrittsdatum auf der Augustabrechnung? Er wird ja schließlich bei der Knappschaft zunächst abgemeldet und ab 1.8. wieder angemeldet.

Anders gesehen ist die Person seit dem 1.1. immer noch bei derselben Firma beschäftigt, also müsste immer noch der 1.1. in der Abrechnung erscheinen.

Danke

...zur Frage

Kurzfristige Beschäftigung nur über Weihnachten - wie läuft das mit Sozialversicherung?

Bei mir im Geschäft ist momentan sehr viel los, würde mir gerne über Weihnachten eine Aushilfe einstellen, gibt es diese kurzfristigen Beschäftigungen noch und wie läuft das dann mit der Sozialversicherung?

...zur Frage

Kann ich als Hartz 4 Empfänger eine kurzfristige Beschäftigung antreten?

Guten Tag, ich habe im Januar zum ersten Mal einen ALG II Antrag gestellt und heute meine erste Auszahlung (Nachzahlung+Mai) bekommen. Beziehe den vollen Satz von 404€ und könnte nun Anfang Mai eine kurzfristige Beschäftigung antreten. Ich kenne mich leider überhaupt nicht aus und würde deshalb gerne vorweg wissen, ob ich überhaupt eine kurzfristige Beschäftigung antreten darf, bei der ich die 450€ Grenze im Monat überschreite. Kennt sich damit Jemand genauer aus?

Viele Liebe Grüße und Danke schon mal im Vorraus Christine

...zur Frage

Angestellte hat sich verletzt. Wer zahlt?

Hallo zusammen.

Die Putzfrau eines Freundes hat sich bei ihm verletzt und scheinbar wird das so schnell nichts.

Er hat also die sechs Wochen Lohnfortzahlung hinter sich und jetzt ergibt sich die Frage, ob er weiterzahlt und von der Knappschaft oder Unfallversicherung das Geld zurück bekommt oder ob sie direkt von der Unfallversicherung ihr Geld bekommt.

Welche Rolle hat der Pauschalbeitrag zur Krankenversicherung, also die 5 %, die an die Knappschaft abgeführt werden?

Wie genau geht es jetzt also weiter und hat er zu zahlen und zurück zu fodern oder geht das Geld direkt von irgendeiner Kasse an die als Minijobberin beschäftite Angestellte?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?