Kunde zahlt Rechnung nicht! Was tun?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

einfach an www.evocate-inkasso.de wenden, die kümmern sich darum. Kostet keinen Cent und innerhalb kürzester Zeit ist die Rechnung bezahlt.

eine zahlungserinnerung oder mahnung schicken mit EINDEUTIGEM zahlungsdatum. zeitnah ist sehr "gummimässig". es ist noch dazu urlaubszeit, so dass viele erst (zeitnah) aus dem urlaub wiederkommen und sich um die post kümmern (was nichts zur sache tut).

mit dem zusatzschreiben mit eindeutigem zahlungsdatum sind weitere mittel bei verzug möglich: mahnbescheid, rechtsanwalt, inkasso, etc.

diese mittel hast du mit der bisherigen rechnung bzw. der ausdrucksweise nciht.

Auf der sicheren Seite bist du, wenn du künftig auf deinen Rechnungen schreibst: Zahlungseingänge auf das Konto XY bei Bank XY werden binnen 10 Tagen nach Rechnungsstellung entgegen gesehen. Hiermit stellst du den Rechnungsempfänger automatisch ab dem 11. Tag nach Rechnungsdatum in Verzug. Weitere Mahnungen und zusätzliche Fristsetzungen ersparst du dir. Vom Gesetz her wegen hast du das Recht, nach 30 Tagen nach Rechnungstellung einen Mahnbescheid auszustellen. Das geschieht online - und kostet dich zusätzlich 12,50 Euro.

Was möchtest Du wissen?