Kunde lässt die Dienstleistung nicht beenden, was kann ich machen?

Corona/Covid-19 Hinweis

… mehr anzeigen

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Als Selbständiger sollte man schon mal was vom Annahmeverzug gehört haben.

Schreibe den Kunden nachweislich (Einwurfeinschreiben) an, fordere diesen auf, euch einennTermin zu geben.

Setze hierfür eine per Datum benannte Frist.

Heute plus 3 Tage plus 7 Tage, also insgesamt 10 Tage.

Drohe gleich damit, dass ihr nach Ablauf der Frist, solltet ihr keinen Termin bekommen, die Schlussrechnung abzüglich eurer ersparten Aufwendungen schreiben werdet.

Viel Erfolg

Vielen Dank für die schnelle Antwort, wir sind seit 6 Monaten auf dem Markt und bis dato ist uns sowas nicht passiert. Jetzt sind wir definitiv schlauer.

ich gehe mal echt davon aus das er nicht darauf reagiert, steht mir dann zu 100% das Geld zu oder darf ich nur die geleisteten 300qm abrechnen?

0
@BlackAdler

Euch steht der beauftragte Betrag abzüglich der ersparten Aufwendungen zu!

Fahrkosten fallen nicht an.

Mitarbeiterkosten fallen ebenfalls für den Rest nicht an.

Ob es weitere Positionen gibt???

1
@Alarm67

Ja die Chemie gibt es noch als Position. Aber das ist auf die qm angepasst.

ich danke dir sehr wirklich. Ich schicke Ihm jetzt mal die Post raus und schauen wir dann mal was passiert.

Danke !!!

1

Wie wäre es, wenn du dem Kunden den Restbetrag in Rechnung stellst und ihm die Frist gibst, sich bis Datum x bei dir zu melden, damit ihr eure vertraglichen Pflichten nachkommen könnt? Setz ihn mehr unter Druck.

habe ich auch schon überlegt aber da ich ja nicht 100% der Dienstleistung erfüllt habe weiß ich nicht ob ich das überhaupt darf, und er würde wahrscheinlich das auch erstmal ignorieren .

0
@BlackAdler

Dann rechne deine Leistung per heute ab. Mit dem wirst du nicht mehr glücklich.

2
@BlackAdler
  1. Mahnung, 2. Mahnung, Inkasso. Schließlich bietest du ja wie oft an, deine vertraglich vereinbarte Leistung zu erfüllen
1

Was möchtest Du wissen?