Wie ist der Kündigungsschutz nach Praktikum und Probezeit?

4 Antworten

Der Arbeitgeber kann bis zum letzten Tag der Probezeit mit Frist von 14 Tagen kündigen. Hierfür ist keine Angabe von Gründen erforderlich. Auch eine Krankmeldung würde daran nichts ändern. Die Erkrankung selbst darf allerdings nicht der Auslöser der Kündigung sein. Da wärst Du allerdings in der Beweispflicht, dass das so war. Nach Deinen jetzigen Ausführungen wird Dir das wohl kaum gelingen.

Allerdings: Häufig bekommen Arbeitnehmer regelrechte Panikanfälle kurz vor Beendigung der Probezeit. Sie legen praktisch jedes Wort auf die Goldwaage, leider immer zu Ihrem Nachteil. Sie hören also das Gras an Stellen wachsen, wo überhaupt keines ist.

Also ganz ruhig bleiben und sich sagen, dass der AG ja in einem solchen Fall so rechtzeitig gekündigt hätte, dass er nicht noch bis zu 14 Tagen länger zahlen muss.

gammonwarmal hat natürlich grundsätzlich schon recht !

Es gibt aber auch AG die versuchen alle Tricks auszuschöpfen die ihnen das Gesetz bietet, diese sind oftmals als grenzwertig einzustufen. Sinn und Zweck solcher Verträge, Rechte und Pflichten der AN auszuhebeln !

Schon allein wenn ich lese " Praktikum " und dieses sogar über 8 Monate in diesem Betrieb, wirkt auf mich wie ein mögliches  " Scheinpraktikum ".

http://www.anwalt.de/rechtstipps/rechte-und-pflichten-im-praktikum_064519.html

5. Scheinpraktikum : " Steht nicht die Vermittlung praktischer Erfahrungen und Kenntnisse, sondern die Erbringung von Arbeitsleistungen im Vordergrund, handelt es sich nicht um ein Praktikum, sondern um ein Arbeitsverhältnis. Ein solches „Scheinpraktikum“ ........ "

um welche Art Praktikum es sich bei dir handelte, kannst du dem o.g. Link entnehmen. 

Also krank machen würde ich nciht, das bringt dich im schlimmsten Fall noch in zusätzliche Schwierigkeiten und die Kündigung käme dann per Post oder per Telefom zu dir.

Zumal: Wofür? Willst du in so einer Firma überhaupt arbeiten, wo du überlegst krank zu machen um nicht gekündigt zu werden? Das klingt leider nicht nach einem tollen Arbeitsverhältnis :(

Was möchtest Du wissen?