Kündigungsfrist im Arbeitsvertrag nicht genannt-was gilt?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Schau im Tarifvertrag nach,was in Bezug auf Kündigung vereinbart wurde.

Da ein Tarifvertrag zu berücksichtigen ist,sollte dieser zur Einsicht für die Arbeitnehmer ausliegen.Frag im Personalbüro oder beim Betriebsrat nach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ASS09
05.01.2014, 10:52

Danke für den Stern.

0

Wenn es einen Tarif gibt, dann gilt die darin festgelegte Kündigungsfrist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von imager761
11.12.2013, 10:27

DH, so ist es, es sein denn, es handelt sich um einen Berufsausbildungsvertrag.

0

Die gesetzliche Kündigungsfrist. Soviel ich weiß laut BGB 1 Monat zum Monatsende, bin mir aber nicht ganz sicher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Bezahlt wird nach Tarif-was gilt für eine Kündigungsfrist wenn im AV nix steht?

Das, was im Tarifvertrag dazu bestimmt ist. Ausnahmen gelten nur bei Berufsausbildungsverträgen, § 22 BBiG.

G imager761

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du keinen weiteren Vertrag bekommen hast, dann gelten die Kündigungsfristen des BGB.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von imager761
11.12.2013, 10:28

Bei abweichenden tarifvertraglichen Bestimmungen nun ausdrücklich nicht, § 622 (4) BGB :-(

0

Dann gilt das Gesetz . Ein gültiger Tarifvertrag ist natürlich anzuwenden . Gruß Z... .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann gilt die gesetzliche Kündigungsfrist:

www.dejure.org/gesetze/BGB/622.html

Das Passende raussuchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von imager761
11.12.2013, 10:23

Dann gilt die gesetzliche Kündigungsfrist:

Nein, die Bestimmungen des Tarifvertrags :-O

Das Passende raussuchen.

§ 622 (4) BGB :-)

0

Was möchtest Du wissen?