Kündigungsfrist einhalten?

3 Antworten

gibt es keine Ärzte ?

Mobbingähnliches Verhalten am Arbeitsplatz, ist u.a. ursächlich für Bauchschmerzen oder einer psychischen Symptomatik.

Solchen Arbeitsbedingungen muss man sich nicht aussetzen !

"wurde zum 01.11.19 gekündigt und zum alten Vertrag zurückgestuft als teilzeitkraft."

Das ist eine Änderungskündigung. Die kann Sie akzeptieren oder nicht. Wenn sie das nicht akzeptieren will, sollte sie sofort zum Monatsende mit Hinweis, das sie eine neue bessere Stelle ab 1.12. hätte mit Hinweis wg. Mobbing und schlechtem Betriebsklima schriftlich kündigen.

Und in die Kündigung auch reinschreiben, das man befürchtet deshalb zu erkranken.

Dann wissen die ganz genau, das man ab 1.12. nicht mehr arbeiten wird. Und öfters mal frei nehmen mit Hinweis auf Vorstellungsgespräche.

Auf einem Forum fragen, das dafür geeignet ist - hier geht es um Finanzen

Was möchtest Du wissen?