Kündigung Zeitarbeitsfirma, wenn kein neuer Einsatz gefunden wird?

1 Antwort

Man benötigt keinen Anwalt, um zu wissen, dass Dich die Zeitarbeitsfirma wegen Einsatzmangel kündigen kann. Solltest Du unbefristet beschäftigt sein, muss die Zeitarbeitsfirmen "mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln nach einem Anschlussauftrag suchen" und das auch nachweisen.

In einsatzfreien Zeiten werden, so vorhanden, Überstunden abgebaut und das Gleitzeitkonto ausgeglichen. Aus früheren eigenen Erfahrungen als Leiharbeitnehmerin weiss ich, dass Zeitarbeitsunternehmen unterschiedlich agieren: manche Mitarbeiter werden schon nach 1 Woche ohne Einsatz, manche nach 2-4 Wochen gekündigt und manche werden bis zu 2,5 Monate ohne Einsatz "mitgeschleift". Es kommt auch darauf an, wie lange Du ingesamt bei der Zeitarbeitsfirma angestellt bist/warst.

Die Frage nach den Bewerbungsaktivitäten kannst Du dir selbst beantworten: selbsverständlich solltest Du dich in der jetzigen Lage bewerben!.

Was möchtest Du wissen?