Kündigung wg. Eigenbedarf, gleiche Kündigungsfrist für Mieter + Vermieter?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Für den Mieter gilt die dreimonatige (bis zum 3. Werktag zum Ende des übernächsten Monats) Kündigungsfrist, natürlich auch, wenn der Vermieter bereits wegen anderer Gründe mit einer längeren Frist gekündigt hat.

Sei unbesorgt, die verlängerte Kündigungsfrist auf insg. 9 Monate gilt nur für den Vermieter. Diese Verlängerung für den Vermieter ist in § 573c Abs. 1 Satz 2 geregelt: "Die Kündigungsfrist für den Vermieter verlängert sich nach fünf und acht Jahren seit der Überlassung des Wohnraums um jeweils drei Monate."

Der Mieter kann unabhängig von der Mietvertragsdauer "nach 3 Monaten kündigen".

Wann darf ein Vermieter frühestens wg. Eigenbedarf kündigen?

Theoretisch gleich nach Einzug? Oder gibts Fristen?

...zur Frage

Muss der Vermieter einen der vorgeschlagenen Nachmieter akzeptieren?

Ich habe eine Frage zum Mietrecht. ich überlege, aus meiner Wohnung auszuziehen und möchte nicht mehr die drei Monate für die Kündigungsfrist warten. Kann ich dann meinem Vermieter beispielsweise drei Nachmieter vorschlagen? Muss er dann einen davon akzeptieren oder muss ich, wen ich Pech habe dann dennoch die vollen drei Monatsmieter bezahlen?

...zur Frage

wann muss der mieter raus,wenn der vermieter gekündigt hat wegen eigenbedarf?

meine eltern wohnen seit 13 jahren im haus,jetzt hat deren vermieter ihn gekündigt,in 3 monaten müssen sie raus... meine papa hatte aber angst das er nichts findet in den 3 monaten und hat ein schrieben aufsetzten lassen wo drinne steht das sie über 8jahre im haus wohnen also ist die kündigungsfrist 9monate... ist jetzt auch okay meint der vermieter... aber jetzt sagt der vermieter das meine eltern wenn sie jetztr raus wollen wieder eine kündigungsfrist von 3 monaten haben?! das doch total unlogisch weil der vermieter ja gekündigt hat... was kann man da jetzt machen?stimmt das mit der 3 monatigen kündigungsfrist`?

...zur Frage

Eigenbedarf angemeldet, obwohl der Vermieter es bei Vermietung ausgeschlossen hat!

Hallo Community, meine Schwiegermutter hat vor 2 Jahren hier bei uns am Ort eine Wohnung angemietet. Der Vermieter hat sich damals auf unserer Rückfrage mündlich geäußert, dass eine Eigenbedarfskündigung niemals kommen wird, da er einen anderen Lebensmittelpunkt hat. Für meine Schwiegermutter ist es schwierig, dass sie nun wieder umziehen soll. Hat so eine Aussage Bestand, wenn man dagegen klagt, was meint Ihr?

...zur Frage

Vermieter braucht Wohnung für au pair Mädchen, ist der Eigenbedarf hier angemessen?

Ich weiß, Eigenbedarf gilt auch, wenn der Vermieter die Wohnung für Verwandte haben möchte-aber wie sieht es mit aupair Mädchen aus- ist das auch ein Grund für Eigenbedarfskündigung?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?