Kündigung während der Probezeit private Krankenkasse zahlt nicht?

2 Antworten

Ich mach es mal einfach: Das Krankengeld der gesetzlichen Krankenversicherung ensteht am Tag der Feststellung durch den Arzt. Irrtümlich meinen alle erst nach sechs Wochen, das ist aber falsch. Allerdings ruht es während der Lohnfortzahlung (das heißt der Anspruch besteht dem Grunde nach aber nicht der Höhe nach). Daraus folgt: Gibt es keinen Lohn mehr, setzt das Krankengeld ein. Beim privaten Krankengeld gibt es das Krankengeld dann, wann man es versichert hat, also in Deinem Fall ab der 7. Woche. Da Du aber arbeitsunfähig bist, gibt es kein ALG I, weil Du ja nicht vermittelbar bist. Wenn Du dann ALG I beziehst macht das nichts mehr, weil Du ALG I auch bei AU 6 Wochen bekommst.

1

heißt also wirklich - ich habe hier eine Versorgungslücke.

0
26
@Nile1910

Das sieht mir auch so aus. Ich frage mich allerdings, wie krank Du bist. Wenn Du Dir nicht gerade einen Fuß gebrochen hast und Dich überraschend wieder gesund fühlst bzw. die auslaufende Krankschreibung nicht verlängerst, hättest Du ja Anspruch auf ALG-I. Wenn Du dann erneut krank wirst, erhältst Du ja 6 Wochen lang ALG-I und danach Krankentagegeld.

0
26
@Nile1910

Leider richtig. Das System der gesetzlichen Krankenversicherung reiht sich in die Systematik der Sozialleistungen relativ gut ein. Die private Krankenversicherung stellt eine eigenes System dar, an deren Schnittstellen es schon mal "Probleme" gibt.

0

Arbeitslosenversicherung während unbezahlten Urlaubs

Ich bin für 3 Jahre auf unbezahltem Urlaub. Bevor ich Deutschland verlassen habe, hat mir das Arbeitsamt gesagt, dass ich ab dem zweiten Jahr privat in die Arbeitslosenversicherung einzahlen kann, um meinen Arbeitslosenversicherungsschutz nicht zu verlieren. Nun sagt mir das AA jedoch, das dies nicht möglich ist und ich im Falle einer Kündigung nach meiner Rückkehr definitiv keinen Anspruch auf Arbeitslosengeld habe. Stimmt das so und habe ich wirklich keine andere Wahl?

...zur Frage

Kündigung durch die Firma. Bin krank geschrieben. Wie geht es dann weiter?

Meine Zeitarbeitsfirma kündigt mich wegen Auftragsmangel. Ich bin jetzt krank geschrieben. Wer zahlt anschließend weiter. Das Arbeitsamt oder die Krankenkasse. Und..muss ich mich trotz Krankheit bei dem Arbeitsamt melden?

...zur Frage

Krankenkasse, wie viel Geld im Monat zahlt der Arbeitgeber?

ich bin ein anfänger im berufsleben der gerade erst neu in einem unternehmen eingestiegen ist. mein chef sagt, dass ich sehr teuer bin, obwohl ich ein nettoeinkommen von € 1.000,-- bekommen an die krankenkasse zahle ich meine beiträge ganz normal wie jeder andere auch. jetzt würde ich sehr gerne wissen, ob das stimmt das mein arbeitgeber ca. € 600,-- kann sein auch mehr, weis nicht genau an die krankekasse zahlt stimmt das?

...zur Frage

Sperre vom Arbeitsamt zu erwarten-Frage:

Wir diskutieren in der Familie gerade folgendes Thema: Arbeiter seit mehr als 7 Jahren bei einer Firma, unbefristet angestellt. Hat aber Wunsch nach Veränderung. In dieser Branche sind fast nur befristete Verträge möglich. Arbeiter lässt sich drauf ein- kündigt den unbefristeten Job, geht einen befristeten Job ein, wird noch während Probezeit arbeitslos.

Ist dann Sperre zu erwarten beim ALG? Weil man "leichtfertig" ungekündigten Job aufgegeben hat?

...zur Frage

Wer Zahlt meine Autoschlüssel?

Guten Tag In Geschäftsauto ist Einbrüch worden und meine Hantasche gestohlen mit meine von meine privat Auto. Wohnungschlüssel und andere Sache zahlt Hausratversicherung. Wer zahlt Autoschlüssel und codierung von meine privat Auto? Hausratversicherung oder Autoversicherung von Geschäft?

...zur Frage

Guten Tag, zahlt die deutsche Krankenkasse weiterhin Krankengeld, auch wenn ich ins Elsass ziehe?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?