Kündigung PSD Vorsorgesparplan

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Spareinlagen können mit beliebig langen Kündigungssperrfristen versehen werden. Was daran Knebelung sein soll, vermag ich nicht zu erkennen. Und wer ihm vorliegende Vertragsbedingungen nicht durchliest, der sollte sich nicht beschweren.

Lachgas 21.01.2014, 20:42

Grundsätzlich kann man z.B. bei Kreditverträgen auch beliebig lange Zinsbindungen vereinbaren, der Gesetzgeber selbst hat dem aber nach 10 Jahren zu einem Sonderausstiegsrecht verholfen. Vermutlich weil es kaum einem Verbraucher zugemutet werden sollte, sich auf "ewig" an einen Vertrag zu binden. Wer weiß denn heute, was in 25 Jahren ist. So unlogisch kann meine Frage also nicht sein, wie die Antwort impliziert. Und beschwert hat sich auch niemand. Zurück zur eigentlichen Frage bitte, ich wollte schließlich nicht wissen, was NICHT geht. Nichts für ungut, Herr Privatier!

0

Was möchtest Du wissen?