Kündigung Mietwohnung durch Mieter unwirksam, weil an Verwaltung adressiert?

3 Antworten

Was steht denn im Mietvertrag? Wenn die Hausverwaltung für alles bevollmächtigt ist, haben Sie die Kündigung auch zu akzeptieren. Es macht ja letztlich keinen Unterschied, ob da nun noch c/o mit drauf steht. Öffnen tun sie den Brief doch eh selbst.

Im Mietvertrag steht als Vermieter der Herr Prof. Dr. ohne Adresse ... direkt darunter folgt vertreten durch ABC Services e.K.
Unterschrieben ist der Vertrag vom Geschäftsführer der Verwaltung.

0
@Bjala

Dann geht die Kündigung ja korrekt an die Verwaltung und nicht an Ihn, da Sie Ihn vertreten. Wenn die sich weiterhin weigern, würde ich zum Mieterverein gehen, falls Ihr nicht rechtsschutzversichert seid.

0

Dein Ansprechpartner ist der Vermieter, schließlich hat der ja auch den Mietvertrag auch unterschrieben.

Damit hat die Hausverwaltung gar nichts zu tun.

Offensichtlich soll jedoch der Brief auf jeden Fall

 c/o Verwaltung

an die HV gelangen. Das ist ja nun geschehen.

Natürlich wäre es pfiffiger gewesen, den Brief an beide zu schicken, aber die Nichtannahme durch die HV dürfte einer richterlichen Überprüfung wohl kaum standhalten. Mit der Begründung, die im Sachverhalt steht, hat sich die HV den Ball selber in den Korb gelegt.

0

Ich habe vom Eigentümer/Vermieter keinerlei Kontaktdaten - nur einen Namen. Unterschrieben ist der Metvertrag vom Geschäftsführer der Verwaltung.

0

Wenn der Geschäftsführer den Mietvertrag unterzeichnet hat, ist er auch derjenige der die Kündigung entgegen zu nehmen hat.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Was möchtest Du wissen?