Kündigung Maklervertrag

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es geht ja nicht um rechtsgeschäftliche Erklärungen sondern um eine Quittung. Die kann und darf wohl jeder Angestellte des Maklers abgeben und die sicherste Möglichkeit den Empfang nachzuweisen ist das in der Tat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

darf jede(r) Angestellte mir die Entgegennahme der schriftlichen Kündigung durch Unterschrift und Stempel bestätigen ?

Ja, nur muss sie das nicht, was die Mitnahme eines Zeugen bedingt, wenn man denn die 2,40 € für ein Einwurfeinschreiben sparen möchte.

Diese Form der persönlichen Übergabe mit Annahmebestätigung dürfte doch die sicherste sein?

Inwiefern? Was machst du im Streitfall, wenn der Zeuge nicht zur Verfügung steht?

Auch wenn ich mir bewusst bin, dass nur eine förmlichen Zustellung mit Gerichtsvollzieher Zugang sicherstellt, habe ich es in der Praxis - und nicht erst nachdem der Einschreiben-Portoeindruck im Adressfeld des Originalschreibens abgedruckt wird - noch nie erlebt, dass der Zugang eines Einwurfeinschreibens erfolgreich abgestritten werden konnte :-)

G imager761

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mach das. Eine Empfangsbestätigung sollte jeder unterschreiben dürfen.

Ein Einschreiben - Einwurf oder besser mit Rückschein - ist auch ein sicherer Beweis.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?