Kündigung durch die Firma. Bin krank geschrieben. Wie geht es dann weiter?

2 Antworten

Natürlich, sofort zur Arbeitsagentur. Du bist verpflichtet Dich sofort arbeitslos zu melden. Auch wenn Du krank bist.

die Arbeitagentur zahlt auch zumindest solange, bis die Zeit der Lohnfortzahlung abgelaufen ist.

Selbstredend musst Du sich sofort beim Arbeitsamt melden, wenn Du eine Sperrzeit vermeiden willst.

Solange Du krank geschrieben bist, hast Du keinen Anspruch auf ALG1, da Du nicht arbeiten kannst (Grundvoraussetzung).

Aber sofort nach Bekanntwerden der Kündigung ist die Meldung Pflicht.

Die Krankenkasse zahlt in diesem Fall Krankengeld.

Also: Ganz schnell zum Arbeitsamt und direkt danach zur Krankenkasse.

Zusätzlich fristgerecht einen Fachanwalt für Arbeitsrecht auf die Kündigung schauen lassen, ob sie einen Formfehler enthält.

0

Was möchtest Du wissen?