Kündigung des Girokontos durch die Bank erlaubt?

1 Antwort

Es besteht vertragsfreiheit. Es ist zwar seltsam, dass sie das macht, aber wenn Du kein Vertrauen in sie als Instut hast und alle Ersparnisse abholst, warum sollen sie vertrauen zu Dir haben? Hast Du Dich das schon mal gefragt?

Darf Bank Girokonto kündigen?

Das Konto ist ein Vereinskonto. Das Konto war im Plus. Das Konto wurde von der Bank gekündigt, ohne dass ein trifftiger Grund vorliegt. Darf die Bank das einfach machen?

...zur Frage

PKonto kündigen commerzbank?

Ich hab eine Frage, vor 14 Tagen habe ich mein PKonto und das Auskehrungskonto, was meiner Meinung das überflüssigste überhaupt ist gekündigt. Auf dem Auskehrungskonto ist noch ein Guthaben von 650 Euro drauf. Eine neue Bank habe ich schon. Wie lange kann es dauern bis das Konto endlich gelöscht wird? Egal wo man anfragt, ob im Chat, Berater, Telefon, keiner kann sagen wie lange es dauert. In meinen Augen die schlechteste Bank überhaupt. Nur Probleme und keiner blickt durch oder kennt sich aus. Laut Vertrag des PKontos kann man das Konto sofort kündigen. Ist das alles noch rechtens?

Gruss Guido

...zur Frage

Kann meine Bank mein Girokonto wegen einer Pfändung kündigen?

Im Falle eine Pfändung kann einem dann die Bank einfach so das Girokonto kündigen? Falls ja gibt es Banken bei denen das nicht so gehandhabt wird?

...zur Frage

meine Bank veranlasst einfach Umbuchung von einem Girokonto auf das andere Konto, darf das sein?

meine Bank bucht schon mal von einem Konto auf das andere um,wenn eins überzogen ist und das andere nicht. So hab ich oft Chaos auf meinen Kontoauszügen. Darf sie das eigentlich so einfach?

...zur Frage

Friends Provident - Plan Business kündbar?

Hallo zusammen,

mein Lebenspartner hat 2011 eine Planprivate Versicherung bei Friends Provident abgeschlossen. Diese haben wir zum März 2018 gekündigt und den entsprechenden Rückkaufswert bereits erhalten.

Nun wollten wir noch den Planbusiness über seinen Arbeitgeber kündigen, da wir auf eine neue betriebliche Altersvorsorge umsteigen möchten.
Bei dem damaligen Vertragsabschluss wurde ihm versprochen, dass die monatlichen Beiträge (120 €) bei der Steuererklärung zu gute kommt. Leider war dies nicht der Fall.

Als wir die Kündigung im Mai diesen Jahres über den AG an Friends versendet haben, erhielten wir nur ein Schreiben:

...die Kündigung des Vertrages haben wir erhalten.
Bei dem Friends Planbusiness handelt es sich um ein Produkt der steuerlich geförderten betrieblichen Altersvorsorge gemäß § 3 Nr. 63 Einkommenssteuergesetz. Die dazu erteilte arbeitsrechtliche Versorgungszusage ist gemäß den uns vorliegenden Informationen bereits unverfallbar.
Daher lehnen wir die Kündigung ab.
Alternativ besteht die Möglichkeit einer Beitragspause.......

Wir haben bereits im Internet recherchiert, aber konnten hierzu leider nichts finden.
Ein Widerspruch an das Kölner Postfach scheint anhand von Aussagen ins Leere zu gehen.

Nun meine Frage:
Ist ein Widerspruch an dieser Stelle hilfreich oder sollen wir eher auf die Beitragspause eingehen?

Vielen Dank im Voraus.

Liebe Grüße

Bettina

...zur Frage

Was ist der Unterschied zwischen einer normalen Bank und einer genossenschaftlichen Bank?

Ich will ein neues Girokonto eröffnen und höre nun von einer Bank, dass ich bei der Eröffnung des Girokontos einen Beitrag in die Genossenschaft einzahlen muss. Wie ist das zu verstehen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?