Kündigung der Wohnung?

2 Antworten

Hallo

Es ist schwer zu sagen ... aber bist sicher, dass er bereits das erste Kündigungsschreiben erhalten hat? Ich meine, du hast auch bereits den Beweis, dass der Brief gesendet wurde. In diesem Fall kann ich dir also vorschlagen, dass ich denke, dass es validiert werden kann, oder ich lese auch hier:

"Der Mieter hat in solch einem Fall zwei Optionen: Zum einen kann er den Vertrag auslaufen lassen. Vor allem bei recht kurzen Laufzeiten scheint dies eine sinnvolle Lösung zu sein.

Zum anderen kann der Mieter aber auch eine fristlose Kündigung einreichen. Jedoch muss hierfür bei zeitlich begrenzten Verträgen ein wichtiger Kündigungsgrund vorhanden sein.

§ 543 BGB findet demnach auch hier seine Anwendung. Damit einher geht natürlich ebenso die 14-tägige Frist bis zum Einreichen der fristlosen Kündigung. Wird diese nachweislich überschritten, ist eine fristlose Kündigung unwirksam."

quelle: https://www.anwalt.org/kuendigung/kuendigungsfrist-mieter/

Du kannst die fristlose Kündigung schreiben und diese Briefprobleme als Grund verwenden. Ich denke, sie ist stark genug und schließlich hast du bereits 2 Kündigungsschreiben verfasst.

LG

Schlicht und ergreifend .... soweit Deine schriftliche Kündigung dem Vermieter nicht bis zum 4.November ( 3. Werktag des Monats ) vorgelegen hat, so ist der nächstmögliche Kündigungstermin - unter Einhaltung der gesetzlichen Kündigungsfrist von 3 Monaten - zum 28. Februar 2021.

Natürlich habe ich gleich in der ersten November Woche die Kündigung nochmals persönlich abgeben. Nun Frage ist, ob die erste Kündigung mit dem Frist bis 31.12.2020) , die erst nach 3 Wochen kam, noch gültig ist?

Und übrigens, wenn der Vermieter korrekt wäre, wir haben am Wochenende ( nach dem Freitag, dass der Brief zugestellt werden sollte) telefoniert, hätte er mir sagen können, dass der Brief noch nicht angekommen ist.

0
@Salowa

Sebst wenn die Kündigung den Vermieter mit üblicher Brieflaufzeit erreicht hätte - sprich bis zum 4.November ...... so wäre eine Kündigung ( Einhaltung der 3-Monatsfrist ) frühestens zum 31. Januar möglich gewesen.

1
@wilees

Entschuldigung, erste Oktober Woche, nicht November

0

Was möchtest Du wissen?