Kuendigung

4 Antworten

Zu dem Unternehmen gab es hier schon einige Fragen.

Die einfachste Form sich zu wehren, weil die ja auf keine Diskussion eingehen, ist es nur die Abbuchungen zurückgehen zu lassen und dann ggf. auf die Klage zu warten, bzw. auf den Mahnbescheid udn widerspruch einzulegen.

Nervt zwar, weil man mit Gerichten ja ungern zu tun hat, muss aber sein.

ElitePartner ist aus meiner Sicht eine unseriöse Partnervermittlung. Gutscheine die sich nicht einlösen lassen. Die Krönung ist eine Persönlichkeitsanalyse (PDF-Datei) die man bezahlen soll. Man sollte umgehend von dem 14-tägigen Widerrufrecht Gebrauch machen. Bezüglich der Abzocke mit einer Persönlichkeitsanalyse von 99 Euro (trotz anerkanntem Widerrufrecht) auf das von der Verbraucherzentrale Hamburg erwirkte Gerichtsurteil vom 31.1.2012 beim Landgericht Hamburg (Az. 312 O 93/11) gegen die Persönlichkeitsanalayse verweisen und auf keinen Fall zahlen! Sollten weitere Belästigungen durch Mails und Rechnungen von ElitePartner kommen, Androhung der Einschaltung eines Anwaltes und gezielte in Rechnung der Stellung der Kosten an Elitepartner (evtl. 2. Frist setzen). Sollte Eilte Partner darauf hinweisen dass das Urteil nicht rechtskräftig sei, Elite Partner darauf hinweisen dass diese „wider besseren Wissens“ handeln. Aus meiner Sicht eine absolut unseriöse Abzocke. Ich hatte von dem Laden nie mehr was gehört!

Hallo, das ist ja ein Hammer. Ich habe noch schlimmeres erleben dürfen. Habe das Angebot 14 Tage kostenlos angenommen, musste einen Persönlichkeitstest machen. Diesen machte ich schön brav. Nach 4 Tagen wollte ich von meinem Widerrufsrecht Gebrauch machen und bekam dennoch die Aufforderung 99,00 Euro zu zahlen, weil diese angeblich unabhängig von einer Mitgliedschaft zu zahlen sei. Die bombadieren mich jetzt ständig mit einer Zahlungsaufforderung. Können die das durchsetzen?

Viele Grüße Manuela

Was möchtest Du wissen?