Küchenablöse bei neuer Wohnung?

3 Antworten

Wenn der Vormieter sich nicht mehr meldet hast Du eine EBK ohne dafür zahlen zu müssen.

Wenn der Vormieter sich doch noch meldet bist Du in der besseren Verhandlungsposition. Mondpreise für Inventar kann man nämlich als Mieter nur verlangen bevor der Mietvertrag abgeschlossen ist und das dann auch nur deshalb, weil der Mietinteressent fürchtet, ansonsten den Vertrag nicht zu bekommen.

Lebst Du erst einmal in der Wohnung kannst Du ganz gelassen verhandeln. Kein Mensch der bei Verstand ist wird für eine EKB im Maximalwert von 1000 Euro einen kostenintensiven Ausbau in Kauf nehmen. Zumal gebrauchte Einbauküchen in demontiertem Zustand fast unverkäuflich sind und auf dem Sperrmüll landen.

Er ist am Zug... nach einem Jahr (oder 2) gehört sie Euch. Wenn es zwischen Euch und dem Vormieter keinen Vertrag gibt dann lasst es ruhen. Ihr habt ja nie was geredet. Ihr könnt neu verhandeln wenn er auftaucht.

Ist denn überhaupt schon ein Preis bestimmt, mit dem Du einverstanden wärest?

Offiziell nicht nein, laut Makler möchte der Vormieter 1000 VB für die Küche haben aber ich habe noch kein Wort mit dem Vormieter gesprochen.

0
@Minix458

Na dann kontaktiere den Vormieter selbst oder bitte den Makler, nochmal telefonisch Kontakt zu ihm aufzunehmen. Vielleicht ist die Email im Spam Ordner gelandet oder die Adresse war falsch oder der Makler hat es vergessen.

Im schlechtesten Fall baut der Vormieter die Küche aus, wenn Du bereits eingezogen bist und Du stehst erst mal ohne Küche da.

0

Was möchtest Du wissen?