Kuba - Zahlungsmittel

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn überhaupt, in der Karibik und (auch illegalerweise auf Kuba) zählen nur muntere US Dollars !!!

Es ist ratsam, Bargeld in Euro mitzubringen, das Touristen bei allen kubanischen Banken und staatlichen Wechselstuben (CADECA) zum geltenden Tageskurs in CUC umtauschen können. Während das Bezahlen mit US-Dollar nicht möglich ist, können US-Dollar in den CADECAs zum Kurs von 1:1 in CUC umgetauscht werden - jedoch mit einer zusätzlichen Provision in Höhe von 10%.

Nicht benutzte CUC können vor der Abreise am Flughafen zum Tageskurs in Euro zurückgetauscht werden. Es ist ratsam, hierbei die Quittung über den CUC-Erwerb vorzulegen.

Nehmen Sie nur Dinge mit, die für Ihren persönlichen Bedarf bestimmt sind. Übermengen können beschlagnahmt werden, weil sie als unerlaubte Geschenke angesehen werden.

.....

Die Ein- und Ausfuhr von Pesos ist verboten.

Quelle: auswärtiges Amt

Welche Währung in Kuba?

Mir sagte jemand, es gibt in Kuba eine eigene Touristenwährung. Soll man dann Euro zum Tausch mitnehmen bzw. wo bekommt man diese Währung? Als ich vor Jahren in Kuba war, galt der US$ als begehrtes Zahlungsmittel. Wer weiß hier Näheres?

...zur Frage

Ist es vorgeschrieben, dass man Geschäfte in der Landeswährung machen muss?

Viele Souvenir-Läden nehmen nicht nur Euro, sonder auch mal Pfund oder Dollar an um kundenfreundlicher zu sein. Das hat mich zu der Frage gebracht, ob es eigentlich gesetzlich vorgeschrieben ist, dass man Preise in Euro angeben muss? Könnte ein Ladenbesitzer sagen, dass er ab jetzt nur noch Dollar annimmt? Es würde nicht viel Sinn machen, weil die wenigsten Leute hier Dollar in der Tasche haben, aber rein rechtlich wäre es ok?

...zur Frage

Konnte in Moldawien am Geldautomat mit Visa Kreditkarte nur 60 Euro abheben, dann Sperre, wieso?

Hallo Freunde, eine Frage aus dem Urlaub, war grade in Moldawien und konnte dort am Geldautomat nur einmal 60 Euro mit meiner Visa Kreditkarte abheben, dann ging nix mehr. Kann mir jemand sagen wieso? Geld auf dem Konto hatte ich schon noch.

...zur Frage

Müssen Läden in Deutschland noch Schecks akzeptieren?

Ich war kürzlich in Frankreich und mir ist dort aufgefallen, dass es durchaus üblich ist im Geschäft und im Supermarkt mit den guten alten Schecks zu bezahlen. Ist das in Deutschland eigentlich theoretisch auch noch möglich? Ich wäre nie auf den Gedanken gekommen bisher.

...zur Frage

Wie kann man den Kreditkarten-Verfügungsrahmen durch Guthaben unbegrenzt erhöhen, welche Banken bieten das an?

Wenn ich 20.000 Euro Guthaben auf der Kreditkarte habe, will ich auch so viel bezahlen können.

Negativbeispiele:

Ing-Diba: Höchstbeträge pro VISA Card Verfügungsgrenzen für Barauszahlungen am Geldautomaten: 1.000 Euro täglich bzw. 2.500 Euro innerhalb von 7 Tagen. Zusätzliche Verfügungsgrenzen für Kaufumsätze: 2.500 Euro täglich bzw. innerhalb von 7 Tagen.

comdirect: Den verfügbaren Betrag Ihrer Visa-Karte erhöhen Sie ganz einfach per Überweisung von Ihrem comdirect Girokonto auf das Kreditkartenkonto. Das Guthaben steht Ihnen spätestens nach zwei Bankarbeitstagen zusätzlich zu Ihrem Kartenlimit zur Verfügung. Der Betrag auf Ihrem Kartenkonto kann maximal 5.000 Euro betragen.

...zur Frage

Muss man einen Scheck als Zahlungsmittel akzeptieren? Kann man auf Bargeld/Überweisung bestehen?

Der ehemalige Vermieter meiner Schwester möchte ihr ihre Mietkaution als Scheck zurückgeben. Muss sie den annehmen? Kann sie nicht auch auf Bargeld oder einer Überweisung bestehen? Dann kann man sich nämlich den Gang zur Bank und die Kosten, die mit einer Scheckeinreichung verbunden sind, sparen. Außerdem meine ich mich daran erinnern zu können, dass das auch sehr lange dauert, bis man das Geld dann tatsächlich auf seinem Konto hat.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?