Ksp zahlen?

 - (paypal, KSP Mahnung, KSP)

4 Antworten

Hat PayPal dich vorher per E-Mail informiert? Wenn nein, dürfte die Beauftragung von KSP unverhältnismäßig gewesen sein und der Schadensminderungspflicht des Gläubigers widersprechen (§ 254 BGB).

Wenn du aber auf die E-Mails von PayPal nicht reagiert hast, musst du selbstverständlich die entstandenen Kosten tragen. Über die Höhe der Inkassogebühren könnte man allerdings noch diskutieren. Ich halte einen Gebührensatz von (hier mutmaßlich) 1,3 bei einer einfachen Zahlungsaufforderung eigentlich für zu hoch.

Wenn du 171,72 bezahlen musst, wegen den Anwaltsgebühren und nur 100,91 bezahlt hast, ist es doch klar, dass noch etwas offen ist.
Die Anwaltskosten musst du auch bezahlen.

Nee ich muss das nicht zahlen 😉

0

Danke für die Antwort hab dene ne E-Mail geschrieben Heute kam die Antwort das sie nicht weiter vor gehen 🙂

Könntest du mir vllt damit helfen?

0

Zahlungsaufforderung per E-mail ? geht gar nicht!

Wenn du dein paypal ausgeglichen hast ist alles in Ordnung. Paypal hätte dir auf deinem Konto ansonsten eine Kontobelastung eingetragen, offensichtlicgh nicht.

Also mal sehen ob etwas schriftlich mit der gelben Post kommt und dann auch nicht zahlen. Erst wenn ein sog. gerichtlicher Mahnbescheid kommt, solltest du bei Gericht Widerspruch einlegen. Dann muss der Gläubiger die Rechtmäßigkeit seiner Forderung beweisen!!! Du Nicht.

E-Mails mit Mahnungen etc. immer ignorieren, denn Drohungen per Mail ist ein offensichtliches erfolgreiches Geschäftsmodell.

Also: NICHTS BEZAHLEN !!!

Was möchtest Du wissen?