KSP Inkasso überhöhte gebüren zahlen?

3 Antworten

Du solltest dir in der ZDF Mediathek den Beitrag ZDF Zeit ansehen, der dazu diese Woche ausgestrahlt wurde.

Dort wird ausführlich dargestellt, wie Inkasso Unternehmen mit genau diesen Verträgen dich abzocken.

Man kann juristisch dagegen angehen - preiswert macht das die Verbraucherzentrale.

Solltest du noch andere Schulden haben ist es Zeit sich an eine Schuldnerberatung zu wenden - ansonsten kommst du von alleine aus der Schuldenspirale nicht mehr heraus.

  1. Keine Ratenzahlung mit Inkassobüros (löst Einigungsgebühr aus)
  2. Zahlung der Hauptforderung direkt an den Gläubiger, evtl. Zinsen, Rücklastschriftkosten und Mahngebühren
  3. Widerspruch gegenüber dem Inkassobüro bezüglich der Gebühren
Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Es bezahlen. Die Forderung wurde vom Gläubiger an die KSP verkauft. Die Gebühren sind fixe Beträge, gemessen an der Hauptforderung.

Gewiss kannst Du auch Widerspruch gegen die Forderung einlegen, jedoch ist dieser unbegründet, da Du ja schon selber schreibst, dass die Forderung begründet ist (Deine Aussage „Schulden in Höhe von 95€“.

Die Förderung wurde meines Wissens nicht Verkauft wenn doch zeige ich ksp oder paypal wegen Betrug an da die zu mir sagen das Paypal der Ratenzahlung zustimmt

0
@Spotter

Moment mal... 1. liegt hier kein Betrug vor. 2. kann eine Ratenzahlungsvereinbarung im Nachhinein auch widerrufen werden, sodass der Kaufpreis sofort fällig ist. 3. ist das gängige Praxis, wenn ein Unternehmen seine Forderung an Inkassounternehmen abtritt, zwecks Vollstreckung (hier: Verkauf der Forderung an KSP).

0

Was möchtest Du wissen?