Kryptowährung?

4 Antworten

Beschäftige dich mit dem Neuen Markt , der .com- und der Techblase und du weisst, warum hier Kryptowährungen niemanden interessieren. Ich meinen nicht die, die Fragen stellen sondern die Experten, die diese Fragen beantworten könnten.

Wie war das am Neuen Markt? Es wurde ein Börsensegment erfunden, um junge Unternehmen mit Kapital zu versorgen. Weil (zu) viel Geld auf wenige (vorhandene) Unternehmen traf, wurden die schnell teuer, dann kamen immer mehr Unternehmen auf den Neuen Markt und irgendwann auch welche, die noch kaum gegründet waren. Jede Neuemission wurde als Lizenz zum gelddrucken gesehen. Auf Ideen konnte man Millionen bekommen, wenn man die auf den Neuen Markt brachte.

Am Ende - und das kam schnell - brach alles zusammen. Die Anleger bei den ersten Unternehmen verloren nur gut 90 %, viele mehr oder alles.

Wie war das in der Techblase und der noch extremeren .com-Blase? Die damals neu gegründete Nasdaq (ein Index auf Techwerte) verdoppelte sich innerhalb von zwei Jahren. Dann nochmal innerhalb von einem Jahr. Manche Werte verzwanzigfachten den Einsatz. Vor allem für Deutsche, weil gleichzeitig der Dollar gegen die Mark, am Ende Euro, stark war (wegen des Zuflusses an die Börsen). Jede Neuemission wurde als Lizenz zum Gelddrucken gesehen. Es fuhren Leute nach Asien, um dort Techaktien zu zeichnen oder zu kaufen.

Exkurs: es wurden sogar Fonds aufgelegt (nordinternet (978530), der seinen Wert von 1998 bis März 2000 verzehnfachte und bis 2003 gut 95 % abgab). Nebenbei wurde mit dem nordasia (979217), der Anfang 2000 kam also nur noch verlor, sogar die Asia-Techwert-Welle geritten. nordintenet und nordasia erwähne ich deshalb, weil es die Fonds immer noch gibt, man sich also die Entwicklung um die Jahrtausendwende nirgends besser anachausen kann als dort.

Bei der Tech- und der .comBlase ging es nebenbei nicht um Apple, Google oder Amazon sondern um AOL, Nokia und viele kleine andere, die (fast) weg sind. Im Hype kamen viele, in den Fall vermutlich tausende dazu, nicht um die Nachfrage zu bedienen sondern um einfach das Geld der Anfänger einzusammeln.

Die Nasdaq gab dann innerhalb etwas schneller als sie stieg 75 % ab. Viele Werte waren einfach wertlos und wenn du hier hin und wieder was von Anton02 zu Neomedia und Genta liest, siehst du, dass die (psychischen) Reste der Techblase immer noch nicht beseitigt sind.

Nun also Kryptowährungen. Was ist anders? Ich meine, was ist anders wie schon immer alles ganz anders war, als irgendwas absurd gehypt wurde? Es ist noch viel mehr Luft drin und die Bewegungen waren und sind noch extremer. Kein Wunder, eine virtuelle Währung hat (erst mal) keinerlei Wert und der Aufsicht ist das Thema derzeit scheinbar noch so egal wie den Leuten, die professionell Geld anderer Leute anlegen.

Fakt ist aber, dass "natürlich" tausende auf den Zug aufspringen, die einfach nur das Geld mitnehmen. Ich meine, die Erfinder der Währungen. Natürlich ist das "irgendwie" Betrug aber ebenso natürlich machen die das nicht als Person, sondern als Unternehmen, dessen Spuren kein Mensch verfolgen kann. Dazu wird Dummheit schon immer ausgenützt! Die Frage, ob es Betrug ist, ist also gar nicht so einfach zu beantworten. Ich denke, bei Kryptowährungen findet man, daß keiner anzuklagen ist auch noch ganz normal. Es wird ein paar Inder, Russen oder Rumänen geben, die reich werden. Das Geld der deutschen Anleger wird "einfach so" weg sein. Selbst schuld, wenn man sein Geld verschenkt.

Du kannst also jederzeit ein Unternehmen gründen, das eine Kryptowährung auflegt, du kannst auch ganz einfach ein Unternehmen gründen, das das Geld der Leute einsammelt, das die in Kryptowährungen investieren wollen und wenn du es gut machst, wirst du mit Kryptowährungen reich. Anderen Geld dafür zu geben sollte sich aber als unklug herausstellen.

Es kann sogar sein, dass es irgendwann eine überstaatliche Währung geben wird, die dem Dollar Konkurrenz macht. Dass die aber bei den derzeit vorhandenen dabei ist und dass deren Wert über dem derzeitigen steigt ist mit Blick in die Geschichte aber unwahrscheinlich.

Zu Krypto bist Du hier falsch

Was möchtest Du wissen?