Kriminalpilzei Düsseldorf ruft mit unterdrückter Nummer an und redet auf Band?

3 Antworten

Grundsätzlich: Ja, die Polizei ruft tatsächlich gerne mit unterdrückter Nummer an. (Wenn jemand eine plausibel Erklärung hat, warum die das so machen, würde mich die echt mal interessieren).

Wenn du aussagen musst, kommt definitiv eine schriftliche Ladung der Staatsanwaltschaft. Auf einen Anruf hin musst du erst mal gar nichts machen.

Wenn du wissen willst, ob an der Sache etwas dran ist, ruf doch morgen mal bei der Kripo Düsseldorf an. Aber nicht unter der Nummer, die dir ggf. auf den AB gesprochen wurde, sondern unter der Nummer, die auf der offiziellen Webseite der Polizei NRW steht: 0211 870 0

Das deutet alles auf einen Fake hin. Du musst nirgendwo als Zeuge aussagen, wenn du nicht schriftlich vom Gericht aufgefordert worden bist.

Also Ruhe bewahren und abwarten, ob der sich noch einmal bei dir meldet.

Ich würde bei der Kripo anrufen, weil alle Anrufe die die Tätigen werden in Ihrem Systhem gespeichert. Das ist Gesetz damit man auch feststellen kann ob wirklich ein Polizist angerufen hat. Hier der Kripo beamte kann Dir weiter helfen. Auch wenn jemand mit Unterdrückter NR. anruft, kann Die polizei innerhal einer halben Std feststellen von wo aus der Anruf kahm. wenn es kein Polizist war der Dich angerufen hat sofort Anzeige erstatten, das ist Amtsanmassung und wird mit mindestens 1 Jahr bestraft in Schwirigen fällen sogar bis zu 5 jahren bestraft. Hier mal die nr. von der Kripo in Düsseldorf. Herr Kubicki. Tel.: 0211 870 0 E-Mail: dirkfst.duesseldorf@polizei.nrw.de. Adresse: Haroldstraße5. 40213Düsseldorf. Hoffe konnte Dir weiter Helfen. LG. Ivan

Was möchtest Du wissen?