Kreissparkasse Köln will neue Unterschrift (Giro Konto)

5 Antworten

Ich würde dir ebenfalls raten, das mit der Sparkasse direkt zu klären, sofern man dich entweder angerufen oder persönlich angeschrieben hat (d. h. kein Rundschreiben etc.). Da die Bank dich normalerweise sowieso jederzeit dazu auffordern kann, deinen Dispo auszugleichen, würde ich mich an deiner Stelle genauer über die veränderten Vertragsbedingungen informieren lassen.

Am besten nimmst du mit deinem Ansprechpartner bei der KSK mal Kontakt auf und fragst sie/ihn, was es denn plötzlich mit dem Schreiben auf sich hat? Meines Wissens kann die Bank einen immer dazu auffordern, das Dispo auszugleichen...

Ich kenn die KSK, bin selber da Kunde. Die Hasenfüße lassen sich alles unterschreiben.

Was möchtest Du wissen?