Kreditpause?

4 Antworten

Ich sehe da keine Chance. Die werden kündigen und Sicherheiten verwerten. Ggf. die Bürgen in Anspruch nehmen.

Raub ist eine Vorsatztat und ich kann mir nicht vorstellen, dass irgendeine Kreditversicherung dann Leistungen erbringt bei einer dadurch bedingten Verurteilung.

Dir bleibt realistischerweise nur der Gang in die Privatinsolvenz, ansonsten wird die Forderungssumme immer weiter ansteigen. Auch wenn sich das jetzt merkwürdig anhört, aber der ansonsten schwere Gang in die Insolvenz wird Dir dadurch erleichtert, dass Du in der JVA mit vielen der insolvenzbedingten Probleme nicht in Berührung kommst, also nicht mitbekommst, dass man Dich als Bankkunde, Besteller bei Versandunternehmen, Handynutzer etc. dann nicht haben will.

Eine Bank mag nichts weniger als einen Aufschub von Ratenzahlungen. Du solltest angesicht der veränderten Einkommenslage und Leistungsfähigkeit dringendst Kontakt zur Bank aufnehmen, um hier eine Klärung herbeizuführen. Wahrscheinlich wird die Bank jedoch das Darlehen kündigen, da das Risiko zu hoch wird.

Zusatzversicherung nötig wenn man hohe Werte im Bankschließfach hat?

Ich habe durch Zufall gelesen, dass man über den Abschluss einer Zusatzversicherung nachdenken sollte, wenn man hohe Werte/große Summen in seinem Bankschließfach unter Verschluss hält. Ich war eigentlich immer der Meinung, die Bank würde in jedem Fall für den Verlust haften wenn irgendetwas passiert. Ab was für Summen braucht man denn normalerweise eine Zusatzversicherung? Ich denke kaum, dass ich davon betroffen sein dürfte, interessieren würde es mich trotzdem...

...zur Frage

Abfindung und 183 Tage in Ägypten oder Fünftelregelung, was ist besser?

Ein Hallo an alle Forumsmitglieder, ich habe die Möglichkeit mit einer Abfindung meinen Arbeitgeber zu verlassen. Ich muss nicht, aber ich kann wie viele andere Hundert auch, also kein Zugzwang. Von daher habe ich jetzt so viele Frage zwecks Abfindung und Steuer sparen, das ich im Internet rumgesucht und dann diese Seiten hier (finanzfragen.net) gefunden habe. Ich vermute mal das mir diese Seiten kein spezialisierten Steuerberater ersetzen werden, aber zumindest mal werden mir die Antworten einen kleinen Einblick geben, was so auf mich zukommen wird, Gesetz den Fall´s, das ich die Abfindung annehmen werde. So, jetzt werde ich anfangen meine ersten Fragen zu stellen, zu denen mit Sicherheit noch die ein oder andere Frage hinzu kommen wird. Vielen Dank, jetzt schon mal, für eure Geduld. Wenn ich jetzt eine Abfindung von sagen wir mal Euro 200 000.- erhalten würde (ich weiß noch nicht genau, wie viel ich bekommen werde) und ich 183 Tage, (im Jahr der Abfindung,) in Ägypten verbringe, kann ich dann von meiner Abfindung Steuern sparen, da ich ja mehr als ein halbes Jahr im außer europäischem Ausland verweile? Oder geht da gar nichts, da mein Erstwohnsitz Deutschland ist, da ich dort auch eine Eigentumswohnung habe. Bin ich eventuell mit der Fünftelregelung genauso gut dran, als wenn ich 183 Tage Auswandern würde? Möchte mich im voraus bei Euch für Eure Antworten bedanken. MfG.

...zur Frage

Immobilienfinanzierung: Was bedeutet 100% Auszahlung???

Ich möchte ein Haus bauen und jetzt gehts ans finanzieren. Momentane Kond. : 4,99% eff. bei 100 000.- , Auszahlung 100% , Zinsfestlegung 20 jahre!, Tilgung variabel 1 X nach unten und1 X nach oben. , Das ganze geht über eine Hausbank, die mit einer Hypobank zusammenarbeitet. Die Hypo verlangt allerdings jede Rechnung! Der Bänker meiner Bank sagte es gäbe die Möglichkeit der Zwischenfinanzierung. Ich hätte dabei keine extra Kosten. In dem Fall würde mir die Hausbank das Geld geben und an die Hypo zurückzahlen, oder so ähnlich. Da hätte ich das Problem nicht so sehr, dass ich jede Rechnung vorzeigen muss. Was kann ich machen. Und was bedeuten 100% Auszahlung? Ich dachte die würden mir das Geld auf mein Girokonto überweisen und hätte freie Kontrolle über das Geld!?! Könnt Ihr mir meine Fragen annähernd beantworten?

Vielen Dank, Andre

...zur Frage

Widerspruch gegen Lastschrift strafbar?

Hallo zusammen, ich habe mal eine Frage, die mir während meiner Arbeit gekommen ist. Wir ziehen aufgrund von Einzugsermächtigungen monatlich einen Beitrag für das Mittagessen der Kindergartenkinder bei den Eltern ein. Dieser ist vertraglich festgelegt. Jetzt hatte ich einen Fall, wo gegen jeden Einzug bei der Bank Widerspruch eingelegt wurde. Auf Mahnungen wurde nicht reagiert. Nachdem wir einen Mahnbescheid zugestellt hatten lief der Schuldner dann mal hier auf, um uns zu beschimpfen. Meine Frage zu dem Fall: Ist es nicht strafbar, jemandem eine Einzugsermächtigung zu erteilen und dann gegen jede Abbuchung Widerspruch einzulegen? Kann man da neben der Hauptforderung gerichtlich irgendetwas anderes noch geltend machen (z.B. Betrug). Über Antworten wäre ich sehr dankbar.

...zur Frage

Ueberweisung ist noch nicht angekommen

Hallo, ich warte seit 10 tagen auf eine ueberweisung von meinen arbeitgeber und der sagt mir immer das er die ueberweisung schon vor fast 10 werktagen gemacht hat, es war zwar ein feiertag dazwischen, aber solange dauert das meiner meinung nach nicht unter normalen umstaenden. ich bin noch neu in der firma und vermute das die vielleicht gar nichts an mich gesendet haben weil die unzufrieden sind, kann ich das den irgendwie nachverfolgen ob das stimmt mit der ueberweisung, kann ich irgendetwas bei einer bank nachfragen und wie lange dauert das den bis man sowaqs von der bank erfaehrt?

...zur Frage

Bank bittet um Geduld bei Rückzahlung der Kreditbearbeitungsgebühren – Wie weiter vorgehen?

Wir haben kürzlich von einer Bank schriftlich mit Frist von uns gezahlte Kreditgebühren zurückgefordert. Nun haben wir ein maschinell erzeugtes Schreiben erhalten, dass die Bank unsere Forderung aus Kulanz erfüllen würde. Wir müssten jedoch damit rechnen, dass die Bearbeitung eine Weile dauern würde, da Sie eine große Anzahl Anträge zu bearbeiten hätten. Es wäre aber nicht notwendig einen Anwalt einzuschalten, einen Mahnbescheid zu erwirken oder sonst irgendetwas zu unternehmen.

Nun sind wir unsicher, wie wir reagieren sollen. Sollten wir trotzdem einen Anwalt einschalten, wenn die Gebühr nicht bis zur genannten Frist auf unser Konto überwiesen wurde? Der Fall ist wohl ab 2015 verjährt. Vielen Dank im Voraus für Ihre Antwort.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?