Kreditnebenkosten, Kreditversicherungen - kann man kündigen?

1 Antwort

Biete denen eine eigene Versicherung an, die du bei einem Drektversicherer abschließt, oder sieht Dich nach einem Kredit ohne Versicherung um. Man wird Dir den Kredit sowieso nur auszahlen, wenn Du die Versicherungen mit unterschreibst.

Ratenkredite bei der Netbank für 12 Monate, 4,99 % Zinsen - kann das wirklich sein?

Ich seh in der Zeitung grade ein Übersicht der Ratenkredite, da steht z. B. Netbank für 12 Monate, 4,99 % Zinsen, kann das wirklich so güntig sein? Oder ist das ein Bauernfänger-Angebot?

...zur Frage

Kann man Festgeld in Notsituation vorzeitig kündigen?

Wenn man festgeld bei einer Bank anlegt, dann kann man im Normalfall nicht einfach kündigen, richtig? Wie sieht’s aber aus, wenn unerwartet eine Notsituation eintritt, z.B. Arbeitslosigkeit usw. Ist es auch dann nicht möglich das Festgeld zu kündigen?

...zur Frage

Kredit für ein Haus aufnehmen

Ich möchte mir in den nächsten Jahren ein Haus kaufen, weil ich mir gedacht habe 700 € euer Miete lieber für eine Rate monatlich ein Haus abbezahlen. Ich arbeite bei der Stadt Gelsenkirchen und habe noch keinen Kredit aufgenommen habe auch keine Schulden ! Meine Frage ist ob jemand erfahrungen gemacht hat und im Alter von 20 - 21 Jahren.

...zur Frage

Immobilienfinanzierung mit hohem Eigenkapital und geringem Einkommen

Liebe Finanzexperten,

in den letzten Jahren hatte ich finanziell großes Glück und konnte mir aus verschiedenen Quellen einen Grundstock von ca. 300000 EUR zusammensparen.

Ich würde gerne einen Teil dieses Geldes dafür nutzen, um damit eine oder mehrere Eigentumswohnungen zur Kapitalanlage zu kaufen. Die Idee ist, dass ich einen bestimmten Anteil an Eigenkapital einbringe und den Rest der Wohnung finanzieren lasse. Die Mieteinnahmen werden dann zur Kreditrückzahlung verwendet und nach 15-20 Jahren ist die Wohnung abbezahlt, ohne dass ich mehr als 10-20% meines Grundkapitals investieren musste.

Mein Problem ist: Mein aktives Einkommen ist relativ gering. Ich verdiene nur ca. 900 EUR brutto im Monat durch Nebenjobs und kleinere selbstständige Tätigkeiten, den Rest meines Lebens bestreite ich im Prinzip durch Zugriff auf den Kapitalstock. Ich habe bei einigen Banken angefragt und habe bisher keine Bank für eine Finanzierung gefunden. Es werden i.d.R. 1100-1500 EUR monatliches Bruttoeinkommen nachweisbar verlangt, um ein Angebot zu bekommen. Als Grund wird immer wieder genannt, dass die Banken das "unternehmerische Risiko" einer Immobilie als Kapitalanlage nicht mittragen will.

Hat jemand vielleicht schon ähnliche Erfahrungen gemacht und kann mir in meiner Situation Tipps geben? Es klingt natürlich etwas nach einem Luxusproblem, aber ich würde gerne mein bisheriges Kapital als möglichst starken Hebel einsetzen.

Vielen Dank an für alle hilfreichen Antworten!

...zur Frage

Rentenschuld als Grundpfandrecht

wenn man einen (Immo)Kredit absichern will, dann fällt mir sofort die Grundschuld ein. Wie ist das jedoch mit einer Rentenschuld? Ist das auch eine gute Option zur Absicherung?

Oder ist die Rentenschuld gar ein besseres Grundpfandrecht?

Wer hat Erfahrungen damit?

...zur Frage

Muss man eigentlich eine Absicherung für einen Kredit kaufen?

Ich habe schon oft gehört, dass man, wenn man einen Kredit aufnehmen will, zusätzlich Absicherungsprodukte der Banken "kaufen" muss, wie z.B. Restkreditversicherungen, Risikolebensverischerungen usw. Muss man das? Bekommt man sonst keinen Kredit?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?