Kreditlebensversicherung - Unseriös?

2 Antworten

Sicherlich wurde nicht die Kreditlebensversicherung auf die Kreditsumme aufgeschlagen, sondern die Versicherungsprämie oder?

Mehr zu diesen Restschuldversicherungen findest Du unter:

https://www.test.de/suche/?q=Restschuldversicherungen

Vielen Dank erstmal für die Antwort und den Link. Werde ich mir mal anschauen! Zur Frage: Der Gesamtkreditbetrag beträgt rund 65000 Euro , der sich durch den Nettokredit von rund 39.000 € und 26.000 € Kreditlebensversicherung zusammensetzt. Darauf kommen dann noch 25.000€ Zinsen + 1400 € Individualbeitrag. ( laut Kreditunterlagen ) Also gesamt rund 91.000 € .

0
@DaVinciCork

Die Lebensversicherungsprämien wurden offenbar auch kreditiert. Das ist eine schlechte Lösung, aber unvermeidbar, wenn man sich als Kreditnehmer oder als Kind zu spät um die Situation kümmert. Manchmal wollen die Eltern natürlich vorher keine "Meldung" machen. Vielleicht hätte das Kind seine Ersparnisse zur Verfügung gestellt? Aber lies bitte meinen obigen Link und die Unterlinks.

Darauf kommen dann noch 25.000€ Zinsen .... Also gesamt rund 91.000 € .

Was willst Du mit der Zahl anfangen? Ein Kredit kostet eben Zinsen. Wenn Du Dir z. B. € 1.000 zu 10 % p.a. für 10 Jahre leihst und am Ende die € 1.000 zurückzahlst, dann hast Du insgesamt € 1.000 Zinsen gezahlt. Zahlst Du alles nach bereits 1 Jahr zurück, ist die Zinsbelastung "nur" € 100. Eine lange Kreditlaufzeit kostet mehr als eine kurze.

Ich will mit dem Beispiel nicht das beschriebene Kreditmodell der Eltern gutheißen, sondern eher Dein Verständnis über die hohen Gesamtkosten wecken. Gar etwas pessimistisch gesagt: Wären die Eltern bzw. ein Elternteil nach einem Jahr verstorben, dann hätte die Kreditrisikolebensversicherung für die Überbliebenen (und den Kreditgeber) ihren ureigensten Sinn erfüllt (oder gar "gelohnt").

0

Hallo, unseriös sind diese Restschuldversicherurngen fast immer, aber dagegen etwas zu unternehmen, dürfte schwer werden. Sinnlos sind sie nicht, nur überteuert.

Viel Glück

Barmer

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Hallo und danke für die Antwort! :) Grüße

0

Was möchtest Du wissen?