Kreditkartenzahlung rückgängig machen

1 Antwort

Hallo,

ganz so aussichtslos ist es nicht. Wenn man dem Kreditkartenunternehmen deutlich machen kann, dass die Gegenleistung nicht erbracht wurde (hier natürlich schwierig), und außerdem Hartnäckigkeit zeigt, kann man auch Erfolg haben.

Immerhin haben auch die Kartenunternehmen ein Interesse daran, schwarze Schafe zu entfernen. Hier allerdings ist die Beweislast schwierig. Wichtig auch: Wie lange ist es her ? Um wieviel Geld geht es ?

Viel Glück

Barmer

Ich bin jetzt auch kein Mensch, der nach Ärger sucht. Wir waren ca. 4 Wochen in Thailand unterwegs, sind letzte Woche wieder in Deutschland angekommen, also ca. 4-5 Wochen ist es her, es geht sich um ca. 110 EUR. Ich habe dem Händler sogar angeboten, die Versandkosten von 50 EUR zu sharen 50:50, aber er ist nicht einsichtig, und wir fühlen uns auch ungerecht behandelt.

0

GEZ will Geld trotz Befreiung

Ich bin schon seit einiger Zeit von GEZ Gebühren befreit und muss regelmäßig einen Nachweis zur GEZ schicken. Ende letzten Jahres bekam ich einen Brief in dem stand dass ich noch GEZ Gebühren zu begleichen hätte und zudem noch einen Säumniszuschlag von 5€. Ich antwortete auf den Brief und erlärte dass es sich um ein Missverständnis handeln muss da ich befreit bin und den Nachweis dafür schon lange rausgeschickt hatte. Anbei habe ich nocheinmal den Nachweis beigefügt. Nun kam ein weiterer Brief in dem steht dass ich immernoch meine Gebühren zahlen müsste. Nun ergibt sich mittlerweile folgende Rechnung:

Rundfunkgebühren - 53,94€

Gutschrift wegen Befreiung + 17,98€

Säumniszuschlag - 5€


Gesamt -40,96€

Im Text des Briefes steht ich solle nun also 99,90€ zahlen!

SO! Wieso habe ich auf einmal eine Gutschrift? Da ich für den kompletten Betrag befreit bin muss ich eigentlich garnichts zahlen! wo die 17,98€ Gutschrift herkommen entzieht sich meiner Logik.

Ich habe die GEZ nun nocheinmal angeschrieben (Diesmla per Mail und wieder mit den nötigen Unterlagen) und hoffe dass sich diesmal eine Antwort ergibt.

Fazit: Soetwas Lieber per Einschreiben schicken..

Hat hier jemand schoneinmal ähnliches erfahren?

Was soll ich am besten nun tun?

...zur Frage

Entschädigung: kaputter Whirlpool im Ferienhaus

Hallo,

wir waren Ende Mai in Norwegen. Wir haben unser Ferienhaus via Internet mit bestimmten Kriterien rausgesucht, wie z.B. Sauna, schöner Ausblick, Kamin und Whirlpool.

Samstag (25.05) sind wir sehr spät erst angekommen (gegen 21 Uhr) und sind gleich etwas später schon schlafen gegangen. Am Sonntag, eher ungewöhnlich für Norwegen, war es sehr warm. So warm, dass man es kaum in der Sonne aushalten konnte, da war an Sauna, Kamin, oder Whirlpool nicht zu denken!

Montag(27.05) Abend haben wir endlich den Whirlpool ausprobieren wollen und mussten feststellen, dass der Pool kaputt war. Wir haben gleich versucht die Zuständige vor Ort zu erreichen, um das zu berichten, aber leider ohne Erfolg. Am nächsten Tag hat sie sich dann endlich späten Nachmittags gemeldet und zugesichert, dass wir dafür entschädigt werden.

In Deutschland wieder angekommen, hat sich keiner bei uns gemeldet, also schrieb ich via Mail am 03.06 den Reiseveranstalter an und bekam erst folgenden Tag eine Antwort, dass der Zuständige selber in Norwegen ist und sich meldet, sobald er wieder in Deutschland ist, das war am 10.06 der Fall, da hat uns der zuständige Herr per Mail zurück geschrieben. Heute ist der 21.06 und wir schreiben uns immer noch, da der Veranstalter sich der Sache entziehen will.

Er meinte, dass wir uns zu spät wegen dem Whirlpool gemeldet hätten, wir hätten es gleich am ersten Tag berichten sollen.

Die Frage ist, was uns nach solchem Mangel an Erstattung zusteht und wie wir am besten verfahren sollten.

Ich bedanke mich für die Antwort.

...zur Frage

Mündlicher Arbeitsvertrag und Vertragsstrafen?

Guten Tag

Ich brauche ganz dringend euren Rat das ich nicht mehr weiter weiß und mich nicht falsch verhalten möchte .

Ich habe am Montag dem 23 .7 ein Arbeitsverhältnis angefangen Teilzeit 30 Stunden die Woche welches sich am Anfang ganz gut angehört hat .

So jetzt zum hacken ich habe dort also drei Tage gearbeitet, musste gleich Überstunden schieben am Mittwoch habe ich denn Mein neu abgeänderten Arbeitsplan gesehen. Es stand 8bis offenes Ende wo ich dann nach gefragt habe hieß es ja das geht nicht anderst ich solle doch wenigstens bis 18 Uhr machen und vielleicht auch länger und das bis Samstag. Also 6tage die Woche !! Mit genügend Überstunden .

Damit war ich natürlich nicht einverstanden da ich einen hund habe meine Freundin Vollzeit beschäftigt ist und es so nicht funktioniert aber es half nix . Dazu kommt daß ich zum Feierabend dann mein Arbeitsvertrag erhalten habe er wurde von der Marktleiterin unterschrieben aber nicht von mir sie meinte lies es durch und Bring ihn mir wieder wenn du unterschrieben hast .

Zuhause ging ich denn Arbeitsvertrag durch und in dem würde ich gezwungen Überstunden zu machen würde ich diesen nicht folge leiste würde das eine Strafe mit sich bringen und es stand kein urlaubs Anspruch drinne dieses sollte mit der Chefin abgeklärt werden was aber nicht heißt das ihn bekomme wenn sie nicht genügend Personal haben oder ich halt einfach eingeteilt werde .da viele aus dem Betrieb schwer krank sind und unterbesetzt sind wäre ich somit verpflichtet . Somit stand wenn Überstunden geleistet werden die nicht festgehalten mit der Absprache der Chefin würde ich kein Anspruch auf Vergütung habe . Ich habe das nicht eingesehen und denn nicht unterschrieben Vertrag zurück gegeben und gesagt das Verhältnis beenden möchte die Marktleiterin hat das so hin genommen und gut war dort hieß es noch nicht das ich eine Kündigung ein reichen sollte . Diese bitte folgte am nächsten Tag und ich solle das bitte schnellst möglich machen. Aber laut dem schriftlichen Vertrag soll ich denn eine Vertragstrafe erhalten wenn ich meine Kündigungsfrist einhalten von diesen ganzen klauseln und strafen war nie die Rede weder das ich immer Überstunden machen muss wenn die das möchten .

Jetzt ist die Frage da ich mich schon wo anderst beworben habe und noch ALG 2 beziehe welches ich noch mindestens 2 benötige da dann in meiner Wunsch Firma ein platz frei wird (einer geht in Rente )aber bei eigener Kündigung Sperre bekomme wie ich mich jetzt verhalten soll ? Ich hoffe ihr könnt mir einer guten Rat geben danke schonmal im voraus.

...zur Frage

Kein Geld zurück bei Stornierung durch Vermieter?

Habe eine Ferienwohnung gemietet und die Anzahlung per Kreditkarte bezahlt.

Nach wenigen Tagen hat der Vermieter sich gemeldet: Er hatte die Wohnung angeblich schon anderweitig vermietet. Der Vermieter stornierte somit den Mietvertrag, meine Anzahlung war aber schon beim Ferienwohnungvermittler.

Nun ist meine Anzahlung weg (mehrere Hundert Euro) weil bei Stornierung keine Erstattung geleistet wird.

Was kann man tun um das Geld doch zurück zu bekommen? Wer von Euch hat ähnliches erlebt und kann Tipps geben?

...zur Frage

Unterschied zu Abrechnungsstichtag und Abbuchung?

Hallo wusste jetzt keinen guten Titel.

Ich habe eine Kreditkarte von der Sparkasse KölnBonn. Jedoch ist mein Abrechnungsstichtag auf den 2ten des jeweiligen Monats, da ich aber mein Gehalt erst zwischen dem 7ten und 15ten bekomme wollte ich die Abbuchung erst am 15ten im Monat stattfindet. Jedoch teile mir die Bank mit das der Stichtag nicht geändert werden kann, was ich aber nicht glauben will. Ist da ein Unterschied zwischen Abrechnungsstichtag und der Abbuchung? Es muss doch im Jahre 2018(fast 2019 möglich sein, seine Abbuchung auswählen zu können. Zudem steht in den AGB´s mehrfach selber, das der Abrechnungsstichtag vereinbart werden kann.... Was sollte den sonst damit gemeint sein? Ich verstehe darunter das mir das Geld am Abrechnungsstichtag in "Rechnung" gestellt wird, die Abbuchung aber erst am 15ten stattfinden sollte. Könnte mir da jemand helfen?

...zur Frage

Garantie für Beamer 2 Jahre trotzt Gewerbeabmeldung?

Hallo,

habe eine kurze Zeit Beamer über ebay verkauft. Es handelt sich um Importware aus China. Der Hersteller garantiert 2 Jahre für den Beamer und 1 Jahr für die LED Lampe. Dasselbe habe ich auch auf ebay angegeben, ohne den Verweis auf den Hersteller. Nach einer bestimmten Zeit habe ich mein Gewerbe aufgegeben, da es sich nicht rentiert hat. Nun hat mir ein Käufer, der das Gerät ca. vor 10 Monaten bei mir gekauft hat, geschrieben, dass die Lampe nicht funktioniert. Er bat um ein neues Gerät oder Reperatur. Ich habe ihm mitgeteilt, dass ich mein Gewerbe schon vor einem halben Jahr aufgegeben habe und dass er sich diesbezüglich an den Hersteller wenden kann. Habe die Adresse usw alles mitgeteilt.

Heute bekam ich ein Schreiben von seinem Anwalt. Ich solle eine LED Lampe zuschicken und ich sei verpflichtet dies zu tun aufgrund der Garantie, die ich anbiete. Da ich per email schon einmal die Garantie verweigert habe, solle ich ca 85 € an den Anwalt zahlen und die lampe bis zu einer frist an den Kunden schicken. Ansonsten müsste ich das Gerät zurücknehmen und den Kaufbetrag zurückerstatten.

Frage: Verstehe nicht warum ich den Anwalt jetzt zahlen muss? Frage: Der Hersteller bot mir Garantie an, das heisst er müsste mir kostenlos eine LED Lampe zukommen lassen? Frage: Was tun, wenn der Hersteller dies verweigert?

Andererseits kann mir der Käufer keine Rechnung mehr vorweisen, sehr wohl aber, dass er das Gerät bei mir gekauft hat, über paypal, ebay usw.

Wie soll ich mich am Besten verhalten? Die Frist kann ich nicht einhalten, da der Versand aus China zu mir dauert und dann muss ich die Lampe an den Kunden weiterleiten?

Wer kann helfen?

Danke

andreas

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?