Kreditkarte über ADAC pder Payback - muss man dann Konto bei einer bestimmten Bank eröffnen?

5 Antworten

Da gibt man nur an, von welchem Konto die Zahlungen abgebucht werden sollen (Referenzkonto).

Payback, ADAC und was es sonst noch gibt, haben das nur als Werbeleistung und nutzen es um ihre Dienstleistungen zu verkaufen, oder Proviswionen zu verdienen.

Man muss kein neues Girokonto eröffnen, man muss nur ein vorhandenes Girokonto benennen um die Abbuchung der Belastungen des Kreditkartenkontos zu ermöglichen.

Ob sich das lohnt, muss jeder selber entscheiden. Die ADAC-Kreditkarten erscheinen mir vergleichsweise teuer. VISA-Kreditkarten bekommt man bei vielen Onlinebanken ohne Gebühr und das reicht in der Regel. Die beim ADAC zusätzlich angebotene Mastercard hat keinen besonderen Zusatznutzen.

Bei Payback gibt es z.Zt. nur die Amex-KK dauerhaft kostenlos, für VISA muss man nach dem ersten Jahr zahlen.

Wenn du eine solche Kreditkarte beantragst, kannst du dein bestehendes Girokonto als Referenzkonto zur Abbuchung getätigter Umsätze nutzen. Die Abrechnung über das Referenzkonto erfolgt dann in der Regel einmal im Monat nach Rechnungsstellung.

Die von dir genannten Kreditkarte (ADAC & Payback) lohnen sich meiner Ansicht aber nur, wenn man die Zusatzleistungen, die diese Karten bieten, auch wirklich nutzt bzw. benötigt. Wenn du nach einer einfachen Kreditkarte für Bargeldabhebungen und bargeldlose Zahlungen bist, wäre vielleicht die Barclaycard New Visa interessant. Da gibt's bis Ende August für Neukunden sogar noch 25 € Urlaubsgeld.

Kann mir das bitte einer genau erklären..wie das eigentlich funktioniert?

Hallo Leute,

mein Vater wird mir demnächst ein Unterkonto bei seinem Hauptkonto eröffnen er hat auch gesagt das ich eine Vollmacht kriege damit ich Geld abheben kann wenn ich es brauche. Dazu Kriege ich noch eine Kreditkarte.

Wenn ich Geld abheben will , muss ich dann zu einem Mitarbeiter bei der Bank gehen oder stellen die es irgendwie so ein das ich es auch vom Automaten machen kann? Wenn ja wie funktioniert das eigentlich?

Ich meine ich stecke die Karte in den Automaten und woher soll DER wissen das ich auf das Hauptkonto von meinem Vater zugreifen möchte?

Und wenn ich dann mit der Kreditkarte zahle wird es dann von seinem Konto abgebucht ?

Mfg Niko

...zur Frage

Was brauche ich um ein Bankkonto neu zu eröffnen?

Kann mir jemand sagen, was ich brauche um ein Bankkonto zu eröffnen? Alte Gehaltseingänge? Einträge von der Stadt? Personalausweis? Ich will nicht zwei Mal zu Bank gehen, in der Schlange warten und dann hören dass ich nochmals wieder kommen soll, nur weil ich ein Dokument vergessen habe...

...zur Frage

Welche Direktbank findet ihr besser? DKB oder Comdirect?

Welche Direktbank ist eurer Meinung nach besser? Die DKB oder die Comdirect Bank? Ich möchte gerne ein Konto bei einer dieser beiden Banken eröffnen.

...zur Frage

Eine Kreditkarte die gleich vom Girokonto abgebucht wird: macht das Sinn?

Ich habe ein neues Konto bei der Comdirect abgeschlossen. Dort habe ich auch eine Kreditkarte bekommen. Allerdings werden Beträge mit denen die Kreditkarte belastet wird hier direkt nach 1-2 Tagen wieder vom Girokonto abgebucht. Verfälscht das nicht den eigentlichen Sinn einer Kreditkarte und ist das rechtens so?

...zur Frage

Wann bucht paypal das Geld auf meinem Konto ab?

Wenn ich mit paypal etwas bezahle, wann genau wird das dann von meinem Konto abgebucht? Und wie ist es anders herum? Wenn ich eine Zahlung auf mein Paypal Konto bekomme, wird das dann automatisch auf mein Girokonto überwiesen oder muss ich das dann selbst auf mein Bankkonto überweisen?

...zur Frage

Erbe ausgeschlagen, Soll-Saldo gemeinsames Konto Erbmasse zu 100% oder nur zu 50%

Mein Vater ist gestorben und er hinterlässt uns viele Schulden, also werden wir das Erbe ausschlagen.

Meine Mutter und mein Vater hatten ein gemeinsames Girokonto mit einem Sollsaldo. Jeder hat von diesem Konto auch eine Kredikarte. Meine Frage:

Kontosaldo:

1.000€ Minus

2.000€ Kreditkarte Vater, noch nicht abgebucht

3.000€ Kreditkarte Mutter, noch nicht abgebucht

Dispolimit: 1.000€

Die Bank will 6.000€ von meiner Mutter. Wäre auf dem Konto ein Plus, würde ihr 50% des Betrages zustehen und die andere Hälfte geht in die Erbmasse ein. Ist es auch bei einem Sollsaldo so?

Meiner Meinung nach, müsste die

50% v. 1.000€ = 500€

und 3.000€ ihre Kreditkarte

= 3.500€ bezahlen und nicht alles.

Die 50% vom Konto und seine Kreditkarte muss sie m.M.n. nicht zahlen.

Was meint Ihr? Für Antworten bin ich sehr dankbar.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?