Kreditkarte meines Freundes in meiner Schufa?

2 Antworten

Natürlich ist das richtig. Das sagt ja bereits der Begriff "Gemeinschaftskonto" aus.

Dabei hat jeder von Euch beiden unabhängig vom anderen Verfügungsberechtigung über ein gesamtes vorhandenes Kontoguthaben, egal, wem es "gehört" und haftet gleichzeitig jeder von Euch beiden gesamtschuldnerisch für Miese auf dem Konto, egal, wer es verursacht hat.

Vorausgesetzt, jeder hat ein eigenes Gehaltskonto, dann wäre es sinnvoller, eine jeweils eigene Kreditkarte darüber laufen zu lassen, damit eine klare Trennung zu realisieren und die beiden Kreditkarten des Gemeinschaftskontos zurückzugeben.

Wer das Geld ausgibt ist künftigen Gläubigern ja wohl egal. Weg ist weg. Insofern ist es richtig alle Kreditkarten zu listen.

Und wo ist dort die Logik? Wieso stehen alle Kreditkarten bei Ihr und nicht einfach bei Ihrem Freund drin??? Die Antwort hätten Sie sich also sparen können.

0
@paddy1992

Und wo ist Deine Logik?

Über die Schufa des Freundes weisst Du doch nichts.

2
@paddy1992

Auch bei ihrem Freund stehen beide Kreditkarten drin. Sie haben ja ein Gemeinschaftskonto, das nicht nur einem alleine gehört. Liest Du doch mal meine Antwort, da erkläre ich das.

1

Was möchtest Du wissen?