Kreditgeber droht uns Erben mit Nichtabnahmegebühr - ist das rechtens?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten


Sein Angebot wäre mit niedrigeren Zinsen, jedoch müssten wir den
anderen Vertrag kündigen (Nichtabnahmegebühr ca. 20.000€) und zusätzlich noch 20.000€ Einlage für den neuen Kredit einführen.

Ein Angebot mit einer solchen Einlage für einen neuen Kredit ist nicht seriös.

Vielleicht hast Du diesen scheinbar günstigere Angebot nicht verstanden. Diese sog. "Einlage" ist weg und sicherlich die Provision für Euren Vermittler. Der wird sich freuen.

Mirja

Du schreibst, dass nicht jeder der vier Erben kreditwürdig sei. Ein Kreditwürdiger würde jedoch genügen.

Über die Zinsentschädigung bei Nichtabnabnahme wurde in diesem Forum bereits mehrfach geschrieben.

Hallo,

 

erstmal Beileid. Das heisst es gibt eine Immobilie mit laufenden Darlehen und zum Zeitpunkt der Umschuldung existiert ein Forwardarlehen.

 

Dann ist natürlich die Kreditgebende Bank berechtigt eine Vorfälligkeitsentschädigung geltend zu machen. Sterbefall hin oder her.

 

Ja ihr habt Verbindlichkeiten geerbt, dem steht aber auch die Immobilie gegenüber. Erbe bedeutet nicht das man Vermögen erbt und die Verbindlichkeiten / Verträge für euch nicht bindet sind. Diese sind zu erfüllen.

 

Ich würde euch auch nicht raten noch ein Darlehen abzuschließen was vermeintlich besser ist. Ihr könnt ja gerne die  Konditionen des Forwards posten damit es hier die Finanzprofis bewerten können. Ein Finanzierer der von Provision lebt wird euch immer sagen das dass andere Angebot schlechter war 

Mirja 14.09.2017, 07:04

danke erstmal für deine antwort

Unsere große Frage ist, ist es möglich eine Vorfälligkeitsentschädigung geltend zu machen obwohl wir den vertrag wollen? das heißt kann die bank uns als erben ablehnen und uns trotzdem eine strafe einbrummen, obwohl mein vater einen festen vertrag mit ihnen hatte?


0
Bankrevisor 15.09.2017, 20:35
@Mirja

Nein, das ist für die Bank nicht möglich. Denn ihr habt ein bestehendes Kreditverhältnis geerbt und eine Bank kann sich die Erben nicht aussuchen.

Was die Bank machen kann, ist das Darlehen zu kündigen. Hierfür braucht sie allerdings Gründe. Die fehlende Kreditwürdigkeit stellt einen solchen nicht dar, weil das Darlehen eben nicht als Kreditvergabe sondern als bestehenden Kreditverhältnis zu betrachten ist, bei dem eine Kreditwürdigkeitsprüfung nicht vorgenommen werden muss. Sollten allerdings Zahlungsschwierigkeiten auftreten, kann die Bank das Darlehen kündigen und nach belieben von jedem Darlehensnehmer die Rückzahlung auch in voller Höhe verlangen (gesamtschuldnerische Haftung).

0

Was möchtest Du wissen?