Kreditaufnahme zum Aktienkauf – Empfehlenswert?

1 Antwort

So generell nein, wie meine Vorredner, würde ich nicht sagen, aber durch den kredit wird die spekulative Aktie zu einem Hebelgeschäft.

Das ist nur Leuten zu empfehlen, die den Markt voll im Blick haben und sich mindestens dreimal am Tag die Infos holen.

Einfaches Bespiel, man kauf für 50.000,- aktien und finanziert zu 80 % also 40.000,--. Wenn die Aktie nur um 10 % fällt, ist die Hälfte des eingenkapitals weg. Natürlich eine Steigerung um 10 % und schon hat man bezogen auf das eK 50 % Gewinn.

Übrigens, wenn man Aktien auf Kredit kauft und diese Aktien als Sicherheit hinterlegt, kann die Bank die Aktien bei entsprechenden Kursverlusten bestens, also zu jedem Preis verkaufen. Des war der Grund für den sogenannten schwarzen Freitag, der die Weltwirtschaftskrise ausköste.

Was möchtest Du wissen?