Kreditanfrage nicht gestellt, in Schufa gespeichert - wie kann ich das löschen lassen?

5 Antworten

Ich bin echt verzweifelt

Die Verzweifelung verstehe ich (noch) nicht. Auch nicht Dein Hinweis auf das Kreditinstitut. Meine Banken fragen regelmäßig der guten Ordnung halber bei der Schufa nach etwaigen Einträgen nach und mein Schufa-Score verschlechtert sich dadurch nicht! Ich rege mich darüber also gar nicht auf.

Hast Du vielleicht im Internet eine Kreditanfrage bei einer (hier noch ungenannten Bank) gestellt?

Man sollte mit Kreditanfragen sehr vorsichtig sein und die Banken nur zu einer sog. Konditionenanfrage bei der Schufa veranlassen, sonst kann es passieren, dass die Kreditanfragen aufsummiert werden, was sich auf den Score negativ auswirkt.

Nein, nicht das ich wüsste. Ich habe das Kreditinstitut auch angeschrieben und die schickten mir einen Ausdruck . Da stand auch mein Name, Adresse drauf, aber der Rest mit Einkommen, Kinder und Einkommen und Miete stimmt alles nicht.

Was ganz komisch ist, ist das es meine IP Adresse sein soll. Die kenne ich selbst nicht und weis nicht wo ich die finden kann.

Aber ich weis ganz genau ,ich war das nicht.

Ich muss seit Jahren meine Schulden aus der Ehe abzahlen, bin im November endlich fertig und würde NIE einen neuen Kredit beantragen.

Und jetzt steht das in der Schufa und ich hab den nächsten Makel.

0
@nikoletta0511

Das Ganze klingt schon sehr eigenartig.

Du selbst sagst immer "Kreditinstitut" - welches ist das denn ?

Und warum sollten "die" Dich anschreiben, um Dir mitzuteilen, dass Du nun in der Schufa stehst?

Irgendwas stimmt doch da nicht.

Und wenn die Daten nicht stimmen, kannst Du das doch ganz easy klären.

Aufpassen - sind Betrüger am Werk?

Mir scheint, dass Du etwas hilflos bist. In Deinem Umfeld gibt es doch sicher jemanden, der das nicht ist und sich zusammen mit Dir der Sache annnimmt.

0

Schreibe halt an das Kreditinstitut und fordere sie unmissverständlich zur Rücknahme der Meldung auf. Anderenfalls würdest Du einen Strafantrag nach §187 StGB stellen.

...keine Bank und auch die Schufa selbst verschickt Briefe, in denen die Ihnen mitteilen, dass eine Kreditanfrage bei der Schufa erfolgt ist...fragen Sie am besten bei der Schufa selbst an, ob das so richtig ist...

Ex Freundin nimmt meine Sachen mit beim Auszug (Diebstahl )

Hallo Leute , Ich könnte gerade verzweifeln , als ich gestern Mittag unterwegs war und meine Freundin whärrendessen bei mir war bekam ich aufeinmal eine SMS dass es aus sei und sie ihre Sachen gepackt hat und weg wäre. Als ich dann Zuhause angekommen bin musste ich feststellen dass sie auch mein MacBook und meine Anlage und meine Uhr (ein Geschenk von ihr deswegen weiß ich nicht wie da die Lage ist) Als ich ihr geschrieben hatte meinte sie da ich ihr noch Geld Schulden würde behält sie den als Pfand , aber ich schulde ihr rein Garnichts sie gab mir vor kurzem die Hälfte der stromnachzahlung dazu da sie ja bei mir das Jahr gewohnt hat. Nun schreibt sie mir nicht mehr zurück obwohl ich schon gesagt habe dass ich bis morgen die Sachen zurück haben möchte und sonst anzeigen werde da es Diebstahl ist. Ich bin gerade echt am verzweifeln da ich einfach nur meine Sachen wieder haben möchte und auf dem MacBook wichtige Termine für Samstag sind und ich alles dort gespeichert habe. Ich weiß nur dass sie Bei ihrer Arbeitskollegin wohnt aber wo es ist und alles nicht , sonst hätte ich es ja schon so geklärt. Hätte überlegt vielleicht morgen damit zur Polizei zu gehen ich will einfach nur meine Sachen haben und dann vergessen können :/

MfG Michel Ness

...zur Frage

Ich habe in nur wenigen Stunden einiges Geld mit Trading 212 verdient, wäre das auch mit einem echten Konto möglich?

Hallo, Habe in nur 5 Stunden mit der App von Trading 212 mit Meinem Demo Konto bei einem Investment von 1000€ über 150€ verdient, natürlich nur alles virtuell da Demo. Meine Frage ist: ich kann mir kaum vorstellen, das das genauso mit einem echten Konto gewesen wäre?! Ich habe kaum Ahnung und hab nur immer mal was gekauft bisschen gewartet und dann auch kleine Gewinne mitgenommen, habe quasi nie Verlust gemacht, habe dax und Währungen gekauft. Ist das in "echt" genauso einfach? Hatte ich nur Mega Glück? Mein Kumpel hat auch im Demo Konto in 4 Monaten 1500€ verdient bei einem Kapital von 10.000... Hätte in echt ein Kapital von ca 7000€ (bin erst 18). Der Broker an sich ist wohl seriös..

MfG

...zur Frage

Abofalle GMX TopMail

Hallo,

ich habe mich in meinem Online Email Account bei GMX auf einem der zig aufblickenden Werbebanner verklickt. Nun sagt mir GMX das icht direkt ein "Topmail" Abo abgeschlossen hätte das nach ein paar Wochen kostenpflichtig wird. Ein Kündigung kann nur schriflich per Post gemacht werden, nicht im Online Account selbst... klarer Fall von Abofalle. Nun habe ich gelesen das GMX per Email Mahnungen und Drohung versenden wird den Account bei nichtbezahung zu sperren, das Geld (per Inkasso) einzufordern usw...

Ich habe in dem Account falsche Personendaten und Adresse eingegeben (will ja nicht meine persönlichen Daten irgendwo bekanntgeben), wäre für GMX also nicht auffindbar (den Aufwand über die IP meinen Wohnort heauszubekommen wäre für die zu hoch). Eine schirftliche Kündigung dahin zu senden will ich nicht da die sonst meine richtige Adresse hätten. (Wer weiss was die mit den Daten machen wenn die schon mit Abofallen ankommen) Allerdings ist es für GMX möglich über die Email Nachrichten selbst an meine Adresse zu kommen, hierüber laufen nämlich auch zB Amazon Bestellungen, etc. und darin stehen meine Daten (Name, Wohnort,....). Die Nachrichten werden definitiv bei GMX mehrere Monate lang gespeichert und sind auch für die einsehbar auch wenn man die aus seinem Account löschen würde.

Frage: Wie soll ich reagieren wenn ich diesbezüglich von dem Verein Mahnschreiben / Gerichtlichsdrohungen etc per Post bekommen sollte?

...zur Frage

E-mail von Inkassounternehmen?

Folgende Situation: Im November letzten Jahres habe ich etwas im Internet auf Rechnung gekauft. Die Ware sollte im Dezember ankommen, was jedoch nicht der Fall war. Ich habe bis heute noch nichts, woraufhin ich auch nichts bezahlt habe.

Im Februar hab ich dann zum ersten Mal das zuständige Unternehmen kontaktiert, da ich die erste Mahnung erhalten habe. Ich habe sofort geantwortet und ihnen meine Sachlage geschildert und diese meinten, ich solle mit der Internetseite in Kontakt treten. Dabei kam einfach nichts rum. Daraufhin versuchte ich erneut alles richtig zu stellen was scheinbar erfolglos war. Nun bekam ich am Dienstag eine E-mail eines Inkassounternehmens. Dort steht drin, dass alle notwendigen Infos in einem Brief stehen den Sie am 13.04. verschickt haben. Da dieser Brief an meine alte Adresse verschickt wurde habe ich ihn nicht erhalten. Nun warte ich vergebens auf eine Antwort des Inkassounternehmens, und habe allmählich Angst, dass ich bereits eine Negative Schufa habe. Es handelt sich zu dem um eine wirklich kleine zu begleichende Summe, die ich ohne Zögern überweisen würde, aber ich habe leider keine genauen Infos oder sonstiges. Und außerdem habe ich ja noch immer keine Ware erhalten und muss trotzdem dafür bezahlen?!

Ich bin echt ein wenig verzweifelt.

Lg

...zur Frage

Brauche kredit für ausbildung... möglich ?!

guten morgen ihr lieben :)

also kommen wir erstmal zu mir:

ich bin 16jahre alt und arbeitslos geworden

und jetzt möchte ich eine ausbildung als make up artist machen bei der welt berühmten "famous face academy" (wenn man da seine ausbildung macht ist die berufs zukunft so gut wie sicher) problem: die kosten dafür betragen 13800€, meine eltern wollen mich finanziel nicht unterstützen. meine frage an euch: kann ich irgendwie ein kredit aufnehmen dafür oder ähnliches, oder gibt es irgendwie eine methode? weil es macht mir echt richtig spaß leute zu schminken usw... wie ich darauf gekommen bin: meine schwester hat letztens aus spaß gesagt "schmink mich mal" gesagt getan und das ergebnis war überraschend gut und es hat mir wirklich spaß gemacht. (nein ich bin nicht schwul :D) (nebenbei gesagt hat meine familie nicht viel geld)

...zur Frage

Immofinanzierung platzt wegen Schufa, HILFE!?

Hallo zusammen,

ich hyperventiliere gleich und brauche dringend Rat... wir haben ein Haus gekauft. Natürlich waren wir vorher bei der Bank, alles kein Problem, solides Angebot erhalten, unterschrieben und an die Bank geschickt, die haben uns eine Finanzierungsbestätigung und die Grundschuldbestellung ausgehändigt und es hieß vom Berater: Sie können den Vertrag dingfest machen! Also sind wir zum Notar, alles war prima.

Am letzten Mittwoch haben wir dann alle Unterlagen von der Bank erhalten, Finanzierung war also fix, die Bank hat uns noch eine Flasche Wein geschenkt. Samstag der totale Schock: ein Ablehnungsschreiben! Grund: Angaben in der Schufa! Da bin ich fast vom Glauben abgefallen, denn mit der Schufa hatten wir noch nie was am Hut, geschweige denn irgendwelche Einträge! Wir haben auch keine anderen, großen Finanzierungen oder so, also haben wir uns erst mal auf die Suche nach der Ursache gemacht und nachdem ich heute morgen mit der Bank, der Schufa und tausend Leuten gesprochen habe, bin ich dahinter gekommen: es liegt an einer Streiterei die wir seit einigen Monaten mit einem Kreditkartenunternehmen haben. Nix wildes, es geht im Grund auch gar nicht um Geld bzw. geht es um EINE Buchung aus Januar, die ich mich weigere zu zahlen, weil sie doppelt ist. Ist ja auch egal, auf jeden Fall haben die den Kreditkartenbetrag von 2500 EUR (der aber bis auf 120 EUR ausgeglichen ist) markiert mit "vertragswidriges Verhalten", so hat es mir der Bankberater gesagt. Warum und wieso konnte man mir beim Kreditkartenunternehmen nicht sagen, dort schaut auch online alles normal aus, allerdings scheint meine Karte gesperrt zu sein. Post haben wir auch keine bekommen.

ABER: was machen wir nun? Wegen einer Streiterei um 120 EUR kann doch nicht unsere Hausfinanzierung in die Brüche gehen? Die Bank sagt: die Schufa hat sich geändert, deswegen treten wir von der Finanzierung zurück und so wie sie jetzt steht, würde auch kein anderer finanzieren, denn die Immofinanzierung steht AUCH in der Schufa, da sie ja erstmal genehmigt wurde und es dauert, bis das wieder raus ist. Das Kreditkartenunternehmen sagt: uns doch egal, wir dürfen das, denn auch wenn mit einer Zahlung nicht einverstanden sind, müssen Sie sie erstmal leisten. Jetzt den ausstehenden Betrag überweisen, dass könne ich machen, aber es würde einige Wochen dauern, bis der Schufa-Vermerk dann raus ist. Schufa sagt: wir tragen nur ein, was wir erhalten und können nichts dafür, rausnehmen tun sie es aber nicht.

Ich bin völlig verzweifelt und weiß nicht, was ich machen soll. Wie sollen wir vorgehen? Ich habe echt Angst!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?