Kredit zur sofortigen Rückzahlung fällig - was kann ich nun tun?

15 Antworten

Ich möchte hypothekenteam noch ergänzen: Wenn die persönliche finanzielle Lage sich seit der Kreditaufnahme nicht geändert hat (also schon damals nur € 1000 Einkommen und planmäßiger Aufbau des Kreditsaldos), dann hätte der Kredit so gar nicht gewährt werden dürfen. Dann wäre professionelle Hilfe (zunächst Verbraucherberatung, sonst Anwalt) angebracht.

Hallo Zorella, ich bin jetzt in der selben Situation wie du. Ich habe den Flexi Studienkredit bei der Dresdner Bank für ein Master-Studium abgeschlossen, und nachdem ich jetzt die Rückzahlungsvereinbarung diskutiert habe, wurde mir offenbart, das es sich dabei nicht um eine Rückzahlung handelt (wie ganz klar beworben), sondern um eine völlig neue Kreditvereinbarung. Da ich nun promoviere, und kein Angestellten-Vertrag habe, wurde die Raten-Rückzahlung abgelehnt und ich soll 8000€ sofort zurückzahlen. Eine absolute Frechheit wie ich finde. Mich würde interessieren was bei dir rausgekommen ist? Hast du einen Anwalt eingeschaltet?

Bei mir wird sich wohl das gleiche Problem am Mai 2012 ergeben, denn ich studiere auch noch und soll ab 1. Mai 2012 monatliche Raten an die Commerzbank zureuckzahlen. Ich hatte mich bereits im Maerz 2011 per Einschreiben bei der Commerzbank gemeldet und darum gebeten, mir eine Kalkulation hinsichtlich der Rueckzahlung des Studienkredites fuer eine Dauer von 5 bzw. 10 Jahre zuzuschicken. Leider hatte ich bis November 2011 ueberhaupt keine Antwort von der Commerzbank erhalten - trotz 5 Einschreiben! Im November 2011 erhielt ich dann endlich eine Antwort von einem Sachbearbeiter, der mir eine Selbstauskunft angeblich per Email zuschicke. Aus irgendeinem Grund hatte er diese aber vergessen anzufuegen. Ich hatte ihm damals noch mitgetilt, dass mein Studium noch nicht abgeschlossen sei und ich aber doch gerne den Studienkredit gerne in 5 oder 10 Jahren zurueckzahlen moechte. Er wollte "meine Wuensche", wie er es nannte, gerne mit den Kollegen abklaeren, und nachdem ich ihm heute mitteilte, dass ich immernoch keine Antwort erhalten habe, hat er sich noch mal mit den Kollegen in Verbindung gesetzt. Ich erhielt dann auch gleich eine Antwort, aber leider nicht die gewuenschte Antwort, wie Ihr Euch wahrscheinlich schon vorstellen koennt. Mir wurde migeteilt, dass der effektive Zinssatz ermittelt wuerde und ein neuer Vertrag erstellt werden muesse. Ich war vollkommen ueberrascht, denn mir wurde mitgetilt, dass der Zinssatz 8.9% beantragen wuerde. Ich werde mich noch einmal bei meinem Anwalt melden, aber ich bin mir jetzt schon im Klaren darueber, dass ein Kredit ueber 20.000 bei meinem monatlichen Einkommen abgelehnt werden wird, da ich ja noch von meinem Eltern finanziell abhaengig bin. Ich dachte, dass ich eine monatliche Rate von ungefaehr 400 Euro haben wuerde und das wuerde sich ja noch irgendwie mit einem Nebenjob hinkriegen lassen.

Hat sich diese Angelegenheit bei Euch irgendwie positive regeln lassen? Was ist bei Euch passiert?

Was möchtest Du wissen?