Kredit würdig. Reicht der lohn

 - (Kredit, Immobilien, Haus)

1 Antwort

Erinnert mich an Max Headroom. Die-ie Fra-fra-ge ist leicht zu bean-an-tworten. Ngk. Ngk.

63 kEUR plus Erwerbsnebenkosten von 10% plus Ausstattung von nochmals 10-20% macht also ca. 80 kEUR Kapitalbedarf - abzüglich 5.000 EUR Eigenkapital - erfordert ein Darlehen von 75 kEUR. Bei einem frei verfügbaren Einkommen von 1.450 EUR und zwei Personen bleiben also ungefähr 250 EUR p.m. übrig. Macht 3.000 EUR p.a. Darlehen 75 kEUR zu 3% Zinsen und 1% Tilgung wären gerade mal diese 3.000 EUR p.a.

Knapp. Wie sicher sind die Jobs? Läßt sich auf der Einkünfteseite etwas machen, um mehr in die Kasse zu bekommen? Welchen Aufwand bedeutet das Haus zusätzlich in der Unterhaltung gegenüber den 450 EUR für die jetzige Miete?

Ich denke, Ihr solltet noch ein oder zwei Jahre weiter sparen und dann nach einem Haus schauen.

Nett gerechnet, aber 3% kriegen sie bei einer 100%-Baufi im Leben nicht, 1% Tilgung dauern dann ca. 30 Jahre und wenn bei einer der beiden Prolongationen der Zins steigen sollte, wirds verdammich eng !

Die Sicherheit der Jobs ist relativ. Es gibt keine sicheren Jobs mehr, außer Beamte.

1-2 Jahre sparen bringt ja maximal noch EK, und bei den machbaren Raten vielleicht auch nichg viel. Die Rate ändert sich dadurch auch nicht.

1
@Candlejack

Genau. Selbst sehr optimistisch betrachtet wäre das nicht sinnvoll und sehr wahrscheinlich von der Bank aus auch nicht machbar, wenn nicht die Einkommensseite, das Eigenkapital oder die Sicherheiten deutlich verbessert würden.

0

Was möchtest Du wissen?