Kredit Widerrufen, wie?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du kannst widerrufen, es wird aber nicht klappen.

Denn die Bank, an die das abgelöste Geld geht, hat nichts mit dem Vertrag zu tun und ist nicht verpflichtet das Geld an die Bank zu erstatten, bei welcher du den neuen Kredit aufgenommen hast.

Das passiert sehr häufig und die Banken lehnen es regelmäßig ab, das Geld zu erstatten.

Da du durch den Widerruf sofort zur Rückzahlung verpflichtet bist, dem nicht nachkommen kannst, würde die Bank einen neuen Vertrag aufsetzen und darf hier den Zins natürlich wieder anpassen.

Du solltest dir daher gut überlegen, ob du das vor hast.

Woher ich das weiß:Beruf – Berufserfahrung.

Hey vielen dank für deine Antwort, wie ist es mit dem Schufa eintrag? sobald der Kredit widerrufen wurde, wird er doch aus der Schufa ausgetragen richtig?

Mit freundlichen Grüßen

0
@CaptainLord

Nein, erst wenn du das Geld komplett erstattet hast... vorher wird der nicht gelöscht. Du musst ja auch deinen Part erst erfüllen und das Geld erstatten.

0

Dein alter Kredit ist durch die Zahlung erledigt.

Du kannst den Kredit und die Restschuldversicherung widerrufen (wehnn du noch in der Frist bist). Du muss dann den Kreditbetrag zurückzahlen.

Vermutlich wurde die Restschuldversicherung aus dem Kreditbetrag bezahlt. Dieser wird nach dem Widerruf wieder mit der Kreditsumme verrechnet.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Also heißt das für mich am Ende vom Tag, das ich nur die ausgezahlte Summe zurück zahlen muss, ohne Zinsen ohne Versicherung richtig? (Ja in der 2wochen Frist)

0
@CaptainLord

Du zahlst den Betrag zurück der auf dein Konto gegangen ist und den Betrag der an die andere Bank überwiesen wurde.

0

Wenn dir die Zinsen doch noch zu hoch sind, wie du schreibst, dann kannst du bestimmt umschulden.

Was möchtest Du wissen?