Kredit und Vertragsrecht?

2 Antworten

Möglich ist es grundsätzlich schon, aber davon abhängig von der Bank, sich auf dieses Konstrukt einzulassen.

Hier hilft nur ein direktes Gespräch. Evtl. findet ihr dann gemeinsam sogar noch eine andere Lösung.

denke schon. sehe jetzt nicht warum es nicht möglich wäre

Bausparvertrag LBS / Kredit Diba - Bausparsumme nicht geschafft - Was nun ?

Hallo ,

ich möchte hier mal einige wichtige Fragen loswerden.

Ich finanziere eine Eigentumswohnung über einen Bausparvertag (LBS) und einen Kredit bei der Diba.

Die Kaufsumme von 120 000 € wurde ab 2005 so finanziert: 2 x Bausparvertrag LBS ( 59 000€ & 61 000€) 1 x Kredit Diba 120 000 ( 10 Jahre fester Zinssatz 4,15%)

Ich habe seit 2005 also in die Bausparverträge einbezahlt und bei der Diba nur die Zinsen ohne Tilgung. Die LBS soll meinen Kredit nach 10 Jahren sozusagen ablösen. (Mein versprochener Zinnssatz nach den 10 Jahren bei der LBS sind 3,85 %.) Allerdings werde ich bis 2015 die Bausparsumme von 40% bei der LBS gar nicht erreichen ! Mir fehlen ca. 3-4 Jahre...also so 12-13000€.

Ich muss dazu sagen, das es es im Nachhinein ein Fehler war, so eine Finanzierung anzunehmen. Mit nur einem Kredit über eine Bank hätte ich einiges sparen können. Aber sei es drumm....nun muss ich halt da durch...:(

Ich weiß jetzt nicht was ich tun soll. Muss ich zuerst mit der Diba reden oder LBS ? Was passiert mit dem Bausparvertrag wenn ich die 40 % nicht erreiche oder mit dem Kredit bei der Diba ????? Kann man den Vertrag einfach um 3 Jahre verlängern ??? usw....

Vielen Dank schonmal

Gruß Günni

...zur Frage

Immo-Kredit Vorfälligkeitentschädigung

Hallo zusammen , hat jemand Erfahrungen mit der Ablösung eines Immo-Kredits in der Zinsbindungszeit ohne eine Vorfälligkeitsentschädigung zahlen zu müssen? Folgender Sachverhalt: mein Schwiegervater hat vor 15 Jahren einen Immo-Kredit aufgenommen. 2019 und 2021 läuft die Zinsbindungszeit aus. letztes Jahr hat er ein kleines Haus geerbt und würde gern in das kleinere Haus ziehen. Das große wird ihm zu teuer. Wir sollten dann sein großes Haus übernehmen. Der Restbetrag auf dem Haus liegt bei 110000€ wir müssten aber noch gut 50000€ investieren, um das Haus auf den neusten energetischen Stand zu bekommen. Können wir seiner Bank als Sicherheit ein Konto mit 110000€ anbieten und im Gegenzug würde seine Bank aus dem Grundbuch gelöscht werden . Ist das möglich ?? Der Kredit soll ja noch nicht abgelöst werden. Erst wenn die Zeit abgelaufen ist.

...zur Frage

Kann ich Rückzahlung meines Kredit bei der Bank vorübergehend ruhen lassen?

Kann man auch mal eine Zahlpause einlegen beim Bankkredit?

...zur Frage

Verstorben und offenen Kredit mit 2 Krediitnehmer

Hallo zusammen. vor ca. 2,5 Jahren ist meine Mutter verstorben Sie hatte eine Kredit von 61000 Euro aufgenommen . Im Vertrag steht Kreditnehmer 1 ( Mutter ) und Kreditnehmer 2 ( Bruder) hätte mein Bruder den Kredit weiter zahlen müssen ? Oder die anderen Erben, welches gemacht wurde von den restlichen erben.

Kann man das Geld Gegenenfalls zurück fordern ?

...zur Frage

Kann Grundsicherung beantragt werden, wenn Haus unter dem Wert verkauft wird ?

Situation : Der Vater hat ein Haus 300 qm. Sein aktuelles Darlehen darauf beträgt um die 100.000 €. Dies kann er nicht mehr bezahlen, da er sein Geld aus dem Verkauf seiner Firma vor über 10 Jahren aufgebraucht hat. Er war selbständigt und hat dadurch nur 229,-- € Rente. Seid 2008 versucht er nachweislich sein Haus zu einem reelen Preis zu verkaufen, was nicht gelungen ist. Verkehrswert ca. 250 000 €. Nun sucht meine eine Lösung, damit das Haus nicht Zwangsversteigert wird. Wenn die Tochter das Haus für 100 000 € übernimmt und ihm ein Wohnrecht auf Lebenszeit gibt, bekommt der Vater dann noch Grundsicherung ? Oder wird der Verkauf des Hauses unter dem Preis, als selbstverschuldete Verarmung angesehen und er bekommt keine Grundsicherung ?

...zur Frage

Scheidung und Immobilienbesitz. Nur ein Partner ist eingetragen im Grundbuch

ein mir befreundetes Paar hat ein Haus, das sie mit in die Ehe gebracht hat. Es war belastet mit einem Kredit. Im Grundbuch steht nur sie. Das hat er übersehen - er ist nicht eingetragen als Miteigentümer.

Sie haben 2 Kinder, sie ist Ehefrau seit fast 10 Jahren. Und nun steht die Scheidung ins Haus. Sie haben Zugewinn, keine Gütertrennung. In den 10 Jahren hat er das Haus zum Grossteil abbezahlt.

Bei der Vermögensaufteilung kommt nun bei dem Haus heraus, dass ihr Rechtsanwalt sagt, es gehöre ihr, er nimmt keinen Anteil an der Wertsteigerung bzw. sein Abbezahlen wird nicht einberechnet.

Sein RA sagt, dass sein Abbezahlen das Hauses mit berücksichtigt werden muss zu 50%. Hier geht es um ca. 200.000 Euro, die sich der Kredit verringert hat. Das Haus jedoch gehöre ihr.

Wird die Tilgung seinerseits mit einberechnet beim Vermögensausgleich?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?