Kredit und Vertragsrecht?

2 Antworten

Möglich ist es grundsätzlich schon, aber davon abhängig von der Bank, sich auf dieses Konstrukt einzulassen.

Hier hilft nur ein direktes Gespräch. Evtl. findet ihr dann gemeinsam sogar noch eine andere Lösung.

denke schon. sehe jetzt nicht warum es nicht möglich wäre

Muss man als Kreditnehmer damit rechnen, dass Bank Forderung verkauft und darf sie das?

Kann es einem als Kreditnehmer passieren, dass die finanzierende Bank die Forderung verkauft und darf sie das überhaupt? Es besteht ja ein Kreditvertrag zwischen Bank und Kunde.

...zur Frage

Bank stimmt Schuldhaftentlassung von Ex-Frau nicht zu! Was nun?!?

Meine Ex-Frau und ich haben vor 6 Jahren ein Haus zusammen gekauft! Zu dem Grundstück gehört noch ein weiterer Anbau wo mein Bruder und ich unserem Firmenstandort von unserer eigenen Firma haben.

Durch die Scheidung entstand die Idee, das ich das Haus behalte und zusätzlich mein Bruder sich auf den aktuellen Wert einkauft.

Meine Ex-Frau und ich sind uns mittlerweile einig. Wir haben alles geklärt, nur die Bank muss der Schuldhaftentlassung zustimmen und als neuen Darlehensnehmer zusätzlich meinen Bruder mit aufnehmen, der finanziell sehr stark da steht. Es sind noch 213.000€ offen und eine Neuverhandlung ist in 4 Jahre möglich.

Leider hat uns die Bank auf Antrag der Schuldhaftentlassung warum auch immer eine Absage erteilt! Sie bieten uns nur einen vorzeitige Rückzahlung an. Diese kommt für uns aber nicht infrage aufgrund hoher Vorfälligkeitszinsen von 49.000€!

Meine Ex-Frau weiß von der Wichtigkeit der Erhaltung unseres Firmenstandortes und währe sogar bereit das Darlehn die 4 Jahre noch auf sich laufen zulassen!

Was gibt es für Meine Ex-Frau, meinen Bruder und mich für eine sicherste Lösung?

...zur Frage

Wie bekomme ich am günstigsten meine Schwester als Miteigentümerin ins Grundbuch?

Vor 10 Jahren kaufte ich das Haus meiner Großmutter für DM 100 000,- (ca. EUR 50 000,-). Nun soll meine Schwester , die schon EUR 10 000,- in die Renovierung ´´unseres`` Hauses investiert hat zur Hälfte Miteigentümerin werden. Welche Kosten kommen auf uns zu?

...zur Frage

Bruder muss aus dem Grundbuch

Hallo, wer kann uns helfen? Mein Mann hat vor 2 Jahren mit seinem Bruder zusammen ein Haus gekauft. Mein Mann steht seit einem halben Jahr mit im GB. Der Kredit und alle anderen Kosten die das Haus betreffen muss mein Mann alleine tragen, da sich sein Bruder weigert. Auch beim Arbeiten am Haus kommt von dem Bruder keine Hilfe. Aber freiwillig wird er nicht aus dem GB austreten. Sieht jemand eine Möglichkeit, was man da machen kann?

...zur Frage

Geld geschenkt von Smava - gibt es keinen Haken bei der Sache?

Eine Meldung aus den letzten Tagen, u.a. bei der FAZ: http://www.faz.net/aktuell/finanzen/meine-finanzen/smava-bietet-ratenkredit-mit-negativzins-an-15109951.html

Smava bietet Kredit mit Negativzins an !

Also wenn ich bei Smava einen Kredit über 100K aufnehme, muss ich später nur 99600 rückzahlen? Bekomme also 400 Euronen geschenkt?

Ich brauche keinen Kredit. Aber die 100K könnte ich dann zB bei Moneyou anlegen, bekomme dort noch ein halbes Prozent Tagesgeldzinsen und habe dann nach einem Jahr 900 Euro Gewinn. Für ein paar Formalitäten und ohne dass ich eigenes Kapital investieren muss?

Oder gibt es fiese Nebenkosten oder einen anderen Haken bei dem Smava-Kredit?

...zur Frage

Verkauf des Miteigentums an belasteter Immobilie

Mein Freund und ich haben vor fünf Jahren ein Einfamilienhaus über einen vollfinazierten Kredit von 270 000 EURO gekauft. Wir stehen beide als Kreditnehmer im Kreditvertrag und im Grundbuch. Im Laufe der Jahre haben wir das Haus saniert, wobei er mehr Geld und ich den größten Anteil der Arbeitsleistung in die Sanierung gesteckt habe. Nun haben wir uns getrennt und ich soll ausziehen. In den letzten Jahren ist der Verkehrswert des Hauses auf 330 000 Euro gestiegen und die Restschuld bei der Bank beläuft sich auf 250 000 Euro. Wieviel Geld kann ich von ihm bei Verkauf des Miteigentumanteils verlangen, wenn er doch die Sanierung zum großen Teil bezahlt hat, der Kredit jedoch von uns beiden gleichermaßen bedient wird. Ist es üblich alle erbrachten Leistungen, sowohl finanziell als auch Arbeitsleistung anzurechnen oder gegenüber zustellen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?