Kredit auf unbelastete Wohnung, Rückzahlung durch Beteiligung am späteren Verkaufspreis?

2 Antworten

Die Freundin sucht keinen Kredit, sondern einen Risikogeldgeber. Damit scheiden neben den. Banken auch die bekannten Plattformen wie Auxmoney und Smava als Geldgeber aus.

Ich behaupte, dass es niemand geben wird, der sich auf so etwas einläßt. Dafür ist die Laufzeit zu lang und die Gewinnaussicht zu unsicher.

Wieso verkauft die Freundin die Wohnung nicht jetzt schon und mietet sich zum Beginn des WG-Lebens anderswo ein?

Vielen Dank für die Antwort. Da es sich um kein fest verzinsliches Darlehen handelt, mag die Bezeichnung "Risikokapital" zutreffend sein. Auf der anderen Seite finde ich es nicht unbedingt so risikoreich, wenn man ein paar Dinge vereinbart. Z.B. Wertermittlung durch Gutachter, notarielle Verpflichtung zum Auszug bis zum... , Ausschluss weiterer Grundbucheintragungen ohne Zustimmung des Kreditgebers, kleine Festverzinsung des Kredits, auszahlbar bei Verkauf der Immobilie...,

Ich denke es kommt darauf an, wie man das gestalltet. Berlin legt bei den Immobilienpreisen überproportional zu und mir scheint das erst mal kein so schlechtes Angebot.

0

Märchenland?!?!

Die Bank gibt ihr Problemlos einen Kredit über 30% des Wertes der Wohnung: Die machen eine Hypothek drauf

Auch kann sie problemlos die Wohnung heute verkaufen und sich ein 10 Jähriges Wohnreicht eintragen lassen.

Bei dem Immobilienboom in Berlin geht so gut wie alles.

Nur einen "Wertzuwachs in den nächsten 10 Jahren" wird es in Berlin wohl eher nicht geben. Der Markt ist überhitzt

Leider sind die Aussagen zweier Banken da anders: Sie betonen, dass keine Kredite vergeben werden dürfen, wenn der Kreditnehmer nicht in der Lage ist ihn aus den laufenden Einnahmen zu tilgen. Dies ist auf Grund der kleinen Rente nicht möglich.

Was die Überhitzung des Berliner Immobilienmarkt betrifft, so hinkt Berlin nach wie vor in den Preisen allen anderen relevanten Metropolen hinterher. Und da die Stadt wie keine andere derzeit an Attraktivität gewinnt, glaube ich nicht, dass die Preisentwicklung da schon ausgereizt ist.

0
@Alexander200

Preisentwicklung ist was anderes als der Sprung in Berlin. In anderen Städten sind die Mieten mitgestiegen. In Berlin zahlen Mieter 4 Euro im Altbestand. Verkauft wird aber als würde man 10 Euro bekommen.

Zurückzahlen muss man einen Kredit - das ist klar. Das hatte ich wohl überlesen. Und es muss realistisch sein.

Wenn deine Wohnung 15000 Wert ist, leihe ich dir 50000. Bei 8% und einer Grundschuld im ersten Rang. Jedoch berechnet nach den Preisen vor 3 Jahren, sowie Abzug aller Probleme am Haus der WEG.

Andere Metropoloen haben ein anderes Mietrecht, da steigen die Mieten mit den Preisen.

Vorurteil
In Berlin sitzen immer noch die seit 50 Jahre geförderten Altsozis auf ihrem Etagenklo und schreien Revolution wenn Sie die Stütze holen gehen. 

0

Begrenzt die Zweckbestimmung zur Grundschuld die Sicherheit der Bank?

Hallo erstmal, eine " Zweckbindung zur Grundschuld und deren Rückgewährungsansprüche " ist ja nicht anderes als ein zusätzlicher Vertrag zwischen Darlehensnehmer und Darlehensgeber zur Besicherung einer Immobilienfinanzierung. Zur Sicherung bestimmter Verbindlichkeiten einer Gesamtgrundschuld sind 3 Einzelverträge mit unterschiedlichen Vertragsnummern zur Finanzierung eines Hauses angegeben.

Vertraglich ist mit der Bank die Sicherung bestimmter Verbindlichkeiten vereinbart, eben 3 erwähnte Einzelverträge. Wenn 1 der Verträge nun schon komplett getilgt ist, hat dann die Bank Zugriff auf den Vertrag " X " der früheren Finanzierung, selbst wenn sie noch nicht komplett  ausgeglichen ist,oder ist die Zweckbindung maßgebend ??

Vielen Dank schonmal....

LG,lazyjo

...zur Frage

Was passiert mit dem Kredit, wenn die Wohnung, wofür der Kredit aufgenommen wurde, verkauft werden soll?

Habe vor 5 Jahren ein Darlehen für ein Wohnungskauf aufgenommen. Das Darlehen läuft noch 5 Jahre. Darf ich, solange wie das Darlehen läuft die Wohnung nicht verkaufen, oder wie wird das geregelt, wenn ich trotzdem verkaufen möchte? Wer kennt sich da aus? Die Wohnung dient als Sicherheit für den Kredit. Das darlehen ist zu 50% bereits abgezahlt. Könnte auch problemlos den Kredit ganz tilgen.

...zur Frage

Wohnung kaufen und vermieten, rechnerisch richtig?

Wohnung kaufen und vermieten, rechnerisch richtig?
gefragt von guckenheimer am 31.10.2009 um 21:58 Uhr
Für 44.000€ Wohnung kaufen. Zwangsversteigerung, also keine Provision, kein Notar.
52qm 2 Zimmer
2 Kredite zum finanzieren
300€ Mieteinnahmen
200€Hausgeld (Nebenkosten und Rücklagen)
60€ Anteil für die Renovierungsrücklage
Vermietung an Hartz4 Familie, überweisung der Miete erfolgt direkt vom Arbeitsamt/Arge
also keine Mietnomaden
Laufzeit Kredit 1: 8 Jahre
Laufzeit Kredit 2: 4 Jahre
44.000€ Für die Wohnung K. 1
4.400€ 10% Für Nebenkosten (Grundbucheintrag, Grunderwerbsteuer usw.) K. 2
1.000€ Selbstrenovierung der Wohnung, kein aufwändiges Zeug, streichen etc. K. 2
49.000€ gesamt
K.1: 5%eff. bei 44.000€ Zinsen 1100€ pro Jahr
K.2: 8%eff. bei 5.400€ Zinsen 216€ pro Jahr
Kredit1: Laufzeit 8 Jahre
8Jahre x 1100 Zinsen + 44.000€ Kreditbetrag = 52.800€
52.800€ : 8 : 12 =
Rate K.1 = 550€ monatlich
Kredit 2: Laufzeit 4 Jahre
4Jahre x 216Zinsen + 5.400Kreditbetrag=6.264€
6.264€ : 4 : 12 =
Rate K.2 =130.5€ monatlich
Ersten 4 Jahre:
Rate K.1 + Rate K.2 = 680,50€-300€Mieteinnahme=380,50€
Letzten 4 Jahre
Nur K. 1 = 550€-300€ Mieteinnahme = 250€
Verlust von Steuer absetzen
Nach Abzahlen: meine Eltern (Rentner) kostenlos drin wohnen lassen

...zur Frage

Altersgrenze bei Immobilienkrediten

Wenn jemand z. B. 70 Jahre alt ist und eine unbelastete Immobilie besitzt, kann er/sie dann eine Tilgung von 1% vereinbaren, was ja bedeutet, dass der Kredit wahrscheinlich nicht mehr zu Lebzeiten getilgt ist?

...zur Frage

Hypothek gegen Schuldner - welche Möglichkeit habe ich bei Vollstreckungsbescheid?

Ich habe einen Vollstreckungsbescheid. Der Schuldner zahlt dennoch nicht, hat aber ein unbelastetes Grundstück. Muss ich da zum Notar oder kann ich dort selbst eine Hypothek zu meinen Gunsten eintragen lassen?

...zur Frage

Eigentumswohnung wie finanzieren?

Hallo zusammen ich bin zurzeit fast jeden Tag im Inet am recherchieren wie ich mein ausgesuchtes Objekt am besten finanziere, leider komme ich dort nie richtig weiter.

Folgendes, Objekt kostet 150.000 Euro an Eigenkapital besitze ich ca. 6 - 10.000,00 Euro Es würde nun eine 100%Finanzierung sein da kein Makler bei ist und ich selbst alle Nebenkosten tragen würde.

Meine Bank hat mir folgendes angeboten:

104.000,00 €, 10 Jahre, Tilgung 1% Zinsatz 4,88% Dazu ein Kfw Darhlehn 46.000,00€, 15 Jahre, Tilgung 1,245% bei einem Zinsatz von 4,55%

damit würde ich auf eine Monatliche Rate von 736,00 Euro kommen was für mich im moment etwas zuviel ist da meine Frau noch kein geregeltes Einkommen hat und ich nicht damit rechnen möchte. Mein aktuelles Einkommen liegt bei ca. 1600-2100 Euro.

Mir wurde auch ein Wohnriesterpacket empfohlen welches ich kombinieren könnte, im Bekanntenkreis wurde mir davon aber abgeraten da es billiger wäre eine Hypothek zu nehmen. Die Frage ist nun wie finaziere ich mein Eigenheim am besten.

Mfg Daniel

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?