Kredit 30.000€?

4 Antworten

Werde erstmal satt bevor du dir ein 30.000 € Fahrzeug dir leisten kannst. Die Bank reibt sich schon die Hände : Wieder ein Lohnarbeiter der uns seinen Lohn mit Zinsen abdrückt. Der Fahrzeugbrief.....bleibt bei der Bank. Schon mal daran gedacht oder nur an das Gefühl ein Auto zu "besitzen" ? Lass es Johhny. Du begehst einen großen teuren Fehler.

Das ist zwar nicht Deine Frage (die ohnehin nur der evtl. Kreditgeber beantworten kann), aber ich sage Dir: Schmink Dir die Karre ab.

Kaum angefangen zu arbeiten und dann schon auf ewig verschuldet.

Sei vernünftig und lebe von Deinem Geld (und schenke es nicht her - was anderes wäre das nicht).

1

Ich versteh es ja... ich würde aber auch Raten zahlen von 700€ monatlich. Es handelt sich um einen Ford Mustang älteren Baujahres welcher die nächsten Jahre ziemlich sicher im Wert steigen wird !

0
27
@Jonny123

Du verstehst es eben nicht - das sind 700 weggeworfene Bucks.

0
1
@correct

Hobbys sind halt teuer oder ?

Finanziell ist es mir doch mit dem Gehalt alle mal möglich.

Und es ist eher eine Wertanlage als herausgeschmissenes Geld ....

0
27
@Jonny123

Das Sammeln von Bierdeckeln ist ein Hobby - eine alte Karre zu kaufen ist Geldvernichtung.

2
27
@Jonny123

Zitat: "welcher die nächsten Jahre ziemlich sicher im Wert steigen wird !

Ergänzung: Maximal im Ausmaß der Unterhalts und Reparaturkosten und das nur, wenn er nicht täglich gefahren wird. 

3
20
@NasiGoreng

...und dann fährt ihm einer rein und das Ding ist weg. Ich kenne mehrere Leute, die alte Autos "sammeln", die Dinger sind immer kaputt und die Leute haben nie Geld. Reine Spardosen (mit Loch im Boden). Da würde ich dann doch lieber Bierdeckel sammeln (falls man überhaupt was sammeln muss).

3
1
@Luscinia

Habt wahrscheinlich auch nur das Geld um Bierdeckel zu sammeln 😂😂😂😂

1
27
@Jonny123

Ach - Du willst einen Kredit aufnehmen und sprichst von Geld - das ist lustig.

2
27
@Luscinia

Der unbedarfte Knabe will ein überteuertes altes Auto mit 8 Zylindern, einem Hubraum von über 4 Litern und einem Verbrauch von 20 ltr. Benzin auf Kredit kaufen.

Das einzige was der demnächst sammelt sind Pfandflaschen

0

Fang mal damit an, dass Du ein paar Monate die 700 Euro (oder mehr) fest sparst (also wirklich mit dem Ziel für das Auto und nicht für was anderes verwenden) und schau, ob Du so zurecht kommst. Dann kannst Du noch mal drüber nachdenken.

(...ich würde es dann immer noch nicht machen ;) )

1

Ich habe es schon 2 Monate so gemacht und das geht ohne Probleme !

Ich habe sehr gut gelebt 😂

aber rein theoretisch mit dem jetzigen Stand... wäre ein Kredit möglich ?

0
24
@Jonny123

Da gehst Du zur Bank und fragst dort nach, denn die entscheides es letztendlich. Und dann erfährst Du es anschliessend nicht nur theoretisch, sondern praktisch.

1

Kreditaufnahme i.H.v. 80-100 T.€ bei 4.800,- Netto möglich?

Hallo, wir Partnerin mit Kind würden gerne einen gemeinsamen Kredit für diverse Anschaffungen aufnehmen und wünsche mir Antworten vom Fachmann/frau für untenstehenden Sachverhalt.

Mein Nettogehalt beläuft sich auf ca. 2600 Netto und das meiner Partnerin auf 2200 Netto. Wir zahlen beide keine Miete da Wohnungen jeweils von den Eltern sind. Beide Ende 30.

Unsere Ausgaben sind wie folgt:

Meine insgesamt 900€ und Ihre bei ca. 600€ Sie bekommt auch noch Kindergeld.

(4800-1500+194=3494€)

Wir benötigen den hohen Kredit für diverse Anschaffungen:

  • Weiterbildungen für beruflichen Aufstieg
  • Auslandsaufenthalt für Kind
  • Neues Auto 20.000€
  • Ablösung meines vorhandenen Kredits i.H.v. aktuell 30.000€
  • Sanierung von Dach der Eltern 20.000€

Schufaauskünfte einwandfrei - dass meiner Partnerin bei Basisscore 99,3 und meins bei Basisscore 97,5

Wir möchten keine sinnlosen Anfragen bei Banken machen und würden gerne wissen ob bei einer Tilgung von 1500€ es realistisch ist einen Kredit in der Höhe ausgezahlt zu bekommen?

Wir beide haben unbefristete Arbeitsverträge ich seit 5,8 Jahren bei selbem AG und meine Partnerin seit 5 Monaten bei neuem AG und außerhalb der Probezeit. Beide gelernte Facharbeiter.

Wir haben sehr gute Scores und wollen diese nicht unnötig verschlechtern.

Welche Bank wäre zu empfehlen? Wir vertrauen den Vergleichsportalen nicht weil die bei einem Bekannten sehen mehr als 20 Einträge/Anfragen der Banken in der Schufa veranlasst haben als "Konditionsanfrage". Auch wenn es heißt es würde den Score nicht hinunter ziehen, glaube ich es nicht.

Wir wollen nur an einer Stelle zahlen und nicht an mehreren.

Wer hat hilfreiches Know-how oder Empfehlungen?

Vielen Dank im Voraus für die Bemühungen.

Grüße

...zur Frage

Neubau durch Teilvermietung mit finanzieren?

Hallo,

ich möchte ein Doppelhaus (beide seiten) mit 3 Wohneinheiten bauen. Die eine Hälfte soll für eine Familie sein. In dem Erdgeschoss der anderen Hälfte soll eine Einliegerwohnung entstehen. Dadrüber eine separate Wohnung.

Die ELW soll an meine Eltern vermietet werden. Die Wohnung dadrüber werde ich benutzen. Die andere Hälfte soll auch an ein Familienmitglied vermietet werden

Ich habe ein unbefristetes Arbeitsverhältnis mit 2500€ Nettoeinkommen. Ich habe keine offenen Kredite sowie keine negativen Einträge in der Schufa.

Eigenkapital: 30000€ Ich weiß das es wenig ist.

Abtrag für Kredit:

Ich: 1000€

ELW: 600€

DHH:1000€

Das wären ja 2600€ monatlich .

Ist es für die Bank von Bedeutung an wen ich vermiete? Ist es besser wenn ich von Anfang an sage das ich die Wohnungen an Familie vermieten werde?

Ich würde gerne mal von euch hören für wie realistisch ihr dieses Vorhaben hält? Wie viel Kredit würde ich bekomme, wenn ich 25 Jahre finanzieren würde. Oder was muss ich erfüllen damit ich so einen Kredit bekommen würde?

Gruß,

asdlkj123

...zur Frage

Schenkungen während der Ehe durch die Eltern / Scheidung ?

Hallo,

mein Mann hat sich von mir (und unseren 3 Kindern) nach fast 15 Jahren Ehe getrennt.

Wir haben keine Gütertrennung und keinen Ehevertrag.

Von seinen Eltern haben wir zwischendurch Geld für ein Auto überwiesen bekommen und einen größeren Geldbetrag um die Raten unseres Hausdarlehens etwas runterzuschrauben. Plötzlich tauschen jetzt Schenkungsurkunden auf, in denen was ganz anderes steht (nämlich, dass das nur für ihren Sohn war und ein ganz anderer Zweck)...

Von meiner Eltern/Mutter/Großeltern haben wir dagegen Baugeld (vorweggenommenes Erbe) bekommen, die Hochzeit bezahlt bekommen, mehrere (teilweise gemeinsame) Urlaube, zu Geburtstagen und Weihnachten Geldgeschenke (beide immer gleichviel), sowie, wenn sie zu Besuch waren, wurden die Lebensmittel/Baumarkt-Einkäufe grundsätzlich übernommen, von seinen Eltern hat immer nur er was bekommen, wenn überhaupt...

Stimmt das, dass das, was wir von seinen Eltern bekommen haben, komplett zu seinem Anfangsvermögen gerechnet wird, das was wir von meiner Familie bekommen haben dagegen in der Ehe verbraucht wurde und nur das "Baugeld" angerechnet werden kann? Das kann ja wohl nicht sein oder??

Freue mich über jede sinnvolle Anwort, die uns weiterhilft...

Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?