Krankenversicherungspflicht auch wenn man überwiegend im Ausland lebt?

1 Antwort

De Anwartschaftversicherung bringt Dir nur etwas, wenn Deine Mitgliedschaft aus einem belibigen Grund eine Zeit unterbrochen wird udn Du wieder zurück willst.

Bezüglich der Krankenversicherung wenn Du überwiegend im Ausland wohnst, müßte man wissen, in welchem Land, was die dort für ein System haben und ob dort eine Verscherung ggf. billiger ist.

Ebenso ein Info ob dort gearbeitet wird und ggf. dort eine Pflichtversicherung eintritt.

Wenn man hier bereits versichert ist, mal die Versicherung fragen, wie die es mit dem Auslandsaufenthalt sehen.

Freiwillig GKV - kein Einkommen?

Hallo,

folgende Konstellation Ehepartner. Frau pflichversichert in GKV, Mann in PKV. Nach Geburt bleibt Frau ein paar Jahre daheim (Erziehung Kind). Wie wird die Frau versichert, wenn Sie in der GKV bleibt, woran bemisst sich ihre Beitragshöhe? Das Kind hat (so denke ich) die Wahlfreiheit, zwischen PKV und GKV, was kostet (sorry für das hässliche Wort) ein Kind in der GKV wenn es gesondert versichert werden muss?

...zur Frage

Werbung: PKV nur 59 Euro im Monat von Seguras - kann das sein?

Ich habe jetzt schon mehrfach die Werbung im Internet gesehen für eine PKV für 59 Euro im Monat. Auf der Website sind auch lauter Logos von Ökotest usw. Das kommt mir komisch vor. Habt ihr schonmal was von dem Anbieter Seguras gehört?

...zur Frage

Mitarbeiterentsendung ins Ausland und Dienstwagen - hier 1%-Regelung

ich bin von meiner Firma ins Ausland entsendet worden - nach Italien - für ein Projekt über eine Niederlassung unserer Firma in dem Land. Dort bin ich für mind. 2 Jahre eingesetzt. Ich lebe nun dort und zahle auch hier meine Steuern.

Ich habe einen Dienstwagen gestellt bekommen. Ich muss regelmässig (ca. einmal im Monat) nach DE für Abstimmungsmeetings. Die Reise dorthin kann mit dem Pkw erfolgen.

Nun hat mir ein Bekannter berichtet, dass man hier vorsichtig sein muss, denn wenn man regelmässig (und sei es nur ein Meeting im Monat) in DE mit dem Dienstwagen ist, dass man dann in DE der 1%-Regelung unterliegt, obwohl man nicht in DE lebt.

Kann das sein?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?