Krankenversicherung in Italien

1 Antwort

Wer als Rentner in ein anderes EU - Land zieht, bleibt aufgrund eines Sozialversicherungsabkommens weiterhin Mitglied der Deutschen gesetzlichen Krankenversicherung und kann deren Leistungen am neuen Wohnort im Ausland in Anspruch nehmen.

Voraussetzung ist allerdings, dass Du ausschließlich eine Rente aus Deutschland erhältst und Italien keinen eigenen Rentenanspruch hast.

Nach dem Umzug kannst Du weiterhin Beiträge an die Krankenkasse in Deutschland überweisen.

Im Falle eines Arztbesuchs oder stationären Krankenhausaufenthalts stellt der ausländische Krankenversicherungsträger dann der Deutschen Krankenversicherung die Rechnung (in tatsächlicher Höhe/oder auch als Pauschale falls vereinbart).

Als Rentner im Ausland erhältst Du allerdings nur die Leistungen die auch dort für gesetzlich Versicherte üblich sind.

Was möchtest Du wissen?