Krankenversicherung für ein paar Tage

3 Antworten

Eine günstige Krankenversicherung für einen kurzen Zeitraum zu finden ist nicht so leicht. Wahrscheinlich wirst du einen Monatsvertrag abschließen müssen. Eine möglichkeit wäre es sonst noch dich Arbeitslos zu melden, dann wirst du darüber versichert. Ob die kurze Zeit den Papierkram lohn ist aber eine andere Frage.

22

Unsinn ! Und was heisst denn "... Arbeitslos melden, dann wirst du darüber versichert." ? Worüber soll das denn gehen ?

0

Hallo, solche Fälle sind geregelt. Jetzt kommt ein ganz exotischer Rat, fragen Sie doch einfach mal bei Ihrer Krankenkasse nach !

Hallo,

in Deutschland herrscht Versicherungspflicht, Du musst also versichert sein.

Wenn es sich um 2 Pflichtversicherungen in der GKV handelt, greift wahrscheinlich der nachgehende Anspruch, d.h. Du bist beitragsfrei versichert.

Mit den wenigen Details kann man nichts sagen.

Gruss

Barmer

Selbständig jetzt Elternzeit, wie schaut es aus wenn ich was dazuverdiene??kranken- und rentenvers.

hallo hab mal ne frage..

ich bin nicht verheiratet, selbständig und erwarte ein kind. will ab der geburt in elternzeit gehen und auch elterngeld beziehen.. wenn ich den betrieb ruhen lasse, also garnicht arbeite, muss ich den mindestbeitrag bei der krankenversicherung (das sind bei mir ca 150€ oder so) und garnichts bei der rentenversicherung zahlen. ich will aber vorraussichtilich ein paar stunden in der woche arbeiten gehen, ca. 5- 10 std. jetzt meine frage, wie wird der verdienst bei der krankenversicherung und rentenversicherung angerechnet?? wär es fast besser wenn ich garnicht arbeite, weil die beiträge dann zu hoch sind oder würde es sich rentieren die paar stunden zu arbeiten?? danke im voraus :)

...zur Frage

Verlängerung der studentischen Krankenversicherung, Exmatrikulation bei Fachrichtungswechsel Ü30

Hallo,

ich hatte bei meiner Krankenversicherung die Verlängerung der Versicherungspflicht der Studenten beantragt, bisher aber noch keine Antwort/Bescheid erhalten. Zum Zeitpunkt der Antragsstellung war ich schon 30 aber am Telefon hat man mir zugesichert, dass der niedrige Beitragssatz in Ordnung geht. Nun möchte ich für Oktober in einen anderen Studiengang wechseln und vom BAföG her sowie von Hochschulinternen Regelungen wäre es besser, mich noch in dieser Woche zu exmatrikulieren, d. h. ich wäre dann bis zum Vorlesungsbeginn Anfang Oktober beim Hartz4. Müsste ich dann die Verlängerung der KV neu beantragen/feststellen lassen, vorausgesetzt mein alter Antrag wird bewilligt (für eine Dauer > als bis zum Oktober)? Dann wäre es nämlich so, dass ich im Oktober schon 31 bin und dann werden ja sicherlich keine Verlängerungsgründe mehr neu anerkannt. Wäre es daher vielleicht doch besser, noch so lange wie möglich in den Sommer hinein im alten Studiengang eingeschrieben zu bleiben oder spielt es keine Rolle, wenn ich über 2 Monate beim JobCenter gemeldet bin und meine Beiträge von dort aus beglichen werden da ich ja trotzdem eine Immatrikulationsbescheinigung für das SS `14 habe?

Könnt Ihr mir was dazu sagen?

...zur Frage

Urlaub verweigert nach Kündigung in der Probezeit...

Hallo!

Folgende Sachlage...

Ich wurde innerhalb der Probezeit gekündigt (zum Ende dieses Monats). Es bleiben laut Personalabteilung 9 Tage Resturlaub. Ich habe eigentlich gedacht, dass dies automatisch vor Ende dieses Monats gewährt wurde (und was geplant). Ich habe keinen einzigen Urlaubstag seit Beginn des Arbeitsverhältnisses wahrgenommen.

Der Chef sagt jetzt, dass mein Urlaubsantrag abgelehnt wird. Ich MUSS bis zum Ende des Monats (d.h. zum Ende des Arbeitsverhältnisses) jeden Tag arbeiten. Ich werde dann für die 9 Tage Geld als Abgeltung bekommen (was ich nicht will).

Also, darf er das? Wenn nicht (oder doch) wäre ein paar Hinweise auf treffenden Gesetze und Absätze vom Vorteil.

Besten Dank vorab und schöne Grüße

...zur Frage

Nutzausfallentschädigung während der Reparatur

Was zählt alles als Nutzausfallentschädigung? Die gesamte Länge in der ich mein Auto nicht nutzen kann oder nur die Tage die als Reparatur angegeben wurden? Mir ist jemand reingefahren. Das Auto wurde direkt in die Werkstatt gebracht, aber wegen ein paar organisatorischen Fragen wurde erst nach 4 Tagen mit der Reparatur begonnen. Ich hatte mein Auto insgesamt 7 Tage nicht. 3 Tage Reparatur und 4 Tage weil der andere es nicht schnell auf die Reihe gebracht haben das mit der Versicherung zu klären. Die Versicherung will mir jetzt nur 3 Tage als Nutzausfallentschädigung anrechnen. Ist das ok? Sie begründen es mit einer 3-tägigen Reparatur. Aber ich hatte 7 Tage kein Wagen!

...zur Frage

In welchem Alter sollte man mit der Altersvorsorge anfangen?

Hey, ich bin jetzt Ende zwanzig und habe mich bis jetzt noch nicht so sehr mit meiner Altersvorsorge beschäftigt, weil ich eben noch studiert hab und dann erstmal ein paar andere Sachen im Kopf hatte. Jetzt geht es langsam aber sicher auf die 30 zu und man fängt eben auch an sich andere Gedanken zu machen. Ab wann sollte man sich den intensiv um die Altersvorsorge kümmern? Klar je früher um so besser, aber was ist so das kritische Alter bei dem man auf jeden Fall schon was in die Wege geleitet haben sollte?

...zur Frage

Als Student zu viel verdient? Hiwi-Job + einmalige Projektarbeit -> Krankenversicherung?

Ich bin studentische Hilfskraft mit 30h/Monat (€ 315,-) und habe nun das Angebot, zusätzlich für meinen Chef an einem externen, etwas umfangreicheren Projekt mitzuarbeiten (Lehrbuchlektorat zweier Bücher), was mir insgesamt etwa € 750,- bringen würde (pro Buch wäre ein Monat Zeit). Das Projekt hat nichts mit der laufenden Hiwi-Stelle zu tun, weshalb es nicht darüber abgerechnet werden kann.

Würde ich damit zu viel verdienen, um für die studentische Krankenversicherung sowie Rentenversicherung beitragsfrei zu bleiben? Wenn nein, wie in etwa (Beitragshöhe) würde sich das auswirken?

Und wie würde es am meisten Sinn machen, das abzurechnen? Mir wurde Abrechnung über einen Werkvertrag angeboten, "oder irgendwie anders, wenn das für dich besser wäre." Könnte ich z.B. auch einfach eine Rechnung schreiben (mit Hinweis auf "Ich bin Kleinunternehmer und nicht umsatzsteuerpflichtig")? Ich mache das gelegentlich in anderen Bereichen (Bühnenauftritte; im Schnitt 100,- alle paar Monate mal).

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?