Krankenversicherung der Rentner, Witwerpension

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

beides ist richtig.

Die Witwerpension ist voll beitragspflichtig zur KVdR als rentenähnliche Einkünfte. Egal ob er jetzt vorrangig Rentner oder Erwerbstätiger ist.

Und ja: als Empfänger von Witwengeld ist man auch selbst behilfeberechtigt. Als Pflichtversicherter in der GKV allerdings nur für Dinge, die die GKV nicht zahlt und dann kommt es noch aufs Bundesland an.

Wahrscheinlich war er auch bisher als Angehöriger berücksichtigungsfähig. Das wissen die wenigsten. Vielleicht sollte man ihm das nicht sagen....

Viel Glück

Barmer

Nein, dass hatte man ihm gesagt, er war nur in der Position, dass alles von seiner KV gezahlt wurde.

0

Hallo,

noch eine (verspätete) Ergänzung:

In der Pflegeversicherung zahlt er ab Tag nach dem Todestag wegen des Beihilfeanspruchs nur noch den halben Beitrag. Er sollte Rentenversicherung und Arbeitgeber mit einem Nachweis über diesen Behilfeanspruch informieren. Für die Vergangenheit werden ihm die zuviel gezahlten Beiträge auf Antrag erstattet.

Später erhält er im Pflegefall nur die halben Leistungfen,. Die andee Hälfte übernimmt die Beihilfe.

Gruß

RHW

Kann man als BU Rentner von der privaten Krankenversicherung in die gesetzliche Krankenversicherung wechseln ?

Ich bin 54 Jahre und seit 1990 selbstständig, bekomme seit 2000 eine BU Rente aus einer privaten Versicherung. Seit 1992 bin ich in einer privaten Krankenkasse und zahle seit dem auch nicht mehr in die gesetzliche Rentenversicherung ein.

Die PKV ist mittlerweile so teuer, daß ich mir das nicht mehr leisten kann. Gibt es noch eine Möglichkeit in die GKV zu wechseln? Das Gewerbe ist noch angemeldet, weil die private BU–Versicherung nur vorläufig ist und aller 3 Jahre überprüft wird.Die Versicherung zahlt bis 65.Bis dahin steigt der PKV Beitrag weiter.

...zur Frage

Die Eltern meiner Freundin sind HartzIV- sie kann die Klassenfahrt nicht zahlen - wer kann helfen?

Unsere Klassenfahrt in der 12. Klasse nach Amsterdam kostet 572 Euro. Die Eltern meiner Freundin sind HartzIV und können sich das kaum leisten. Wenn sie sich Weihnachten nur Geld schenken lässt, wird es auch nicht reichen, sie bekommt max. 200 Euro zusammen. Wer kann in so einem Fall helfen?

...zur Frage

Wie berechnet sich die PKV-Prämie bei Wegfall der Beihilfe?

Hallo,

ich bin als "Beamtenkind" privat versicherter Student (Debeka), 80% werden von der Beihilfe getragen. Wenn nach Vollendung des 25. Lebensjahres meine Beihilfeberechtigung wegfällt, werde ich voraussichtlich nicht in den Studententarif (PSKV) meiner PKV wechseln, sondern im derzeitigen Tarif verbleiben. Grund hierfür ist, dass ich wegen einer chronischen Erkrankung nicht mehr ohne sehr hohe Zuschläge in den regulären Tarif zurückkehren könnte (siehe gestern gestellte Frage).

Die sich mir nun stellende Frage ist: wie ermittle ich, wie hoch die Prämie sein wird, wenn die Beihilfe wegfällt und die Kosten statt zu 20% zu 100% von der PKV getragen werden? Steigt dann die Prämie ganz simpel um den Faktor 5 (also z.B. 250€ statt 50€), oder liegt der 100%-Prämie eine kompliziertere Berechnung zugrunde (wenn ja, welche)?

Viele Grüße

...zur Frage

Zahlt gesetzliche Krankenversicherung für Fernseher im Krankenhaus?

Zahlt die gesetzliche Krankenversicherung, wenn man im Krankenhaus liegt und den Fernseher im Zimmer benutzen möchte?Oder muss das aus der privaten Portokasse bezahlt werden?

...zur Frage

Kommt meine Frau ohne Weiteres wieder aus der privaten Krankenversicherung raus?

Wir haben meine Frauund unser Kind nach Ablauf der Erziehungszeit bei mir in der privaten Krankenversicherung mitversichert. Nun möchte sie wieder Arbeiten gehen und sich wieder selbst in ihrer vorherigen Krankenkasse versichern. Ist ein Austritt aus der privaten KV möglich? Kann unsere Tochter beitragsfrei bei ihr mitversichert werden? Danke für eure Antworten im Voraus.

...zur Frage

Zahlt man als Rentner 15,5 % KV-Beitrag auf seine Einkünfte (Rente, Direktlebensvers, Betriebsrente)

15,5% der Einkünfte sind Krankenversicherungsbeiträge, die der Rentner ganz allein trägt? Stimmt das so? Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?